Heute möchte ich dir mal über meine Erfahrung mit dem stromlosen Ofenventilator berichten. Am Anfang dachte ich selbst es sei nur ein Spielzeug, aber mein Ofenventilator ist ein sehr nützliches Kaminzubehör, welches ich nicht mehr missen möchte.

Ofenventilator – Was ist das?

Ein Kaminofen erzeugt Wärme. Sehr viel sogar, und sie steigt gerne nach oben. Ich habe das nicht nur bei mir im Wohnmobil, sondern auch bei anderen so erlebt. Auch bei meiner Familie im Haus wird schon immer mit Holz geheizt. Wo der Ofen steht ist es warm – und im Wohnzimmer daneben ist es kalt. Wir haben schon versucht die heiße Luft mit einem normalen Ventilator die heiße Luft im Stockwerk zu verteilen, was auch gelang. Aber es hat für einen ungemütlichen Luftstrom, inklusive einer unerwünschten Geräuschkulisse vom Ventilator, gesorgt.

Kaminventiator auf dem Holzofen

Mein stromloser Ofenventilator auf dem Holzofen

Mit dem Einbau meines Holzofens im Wohnmobil hatte ich auch wieder das Problem mit der Luftverteilung. Wärme steigt nun mal nach oben. Somit wird es oben heiß und bleibt unten kalt. Da kam mir eine Idee – ich könnte mal einen Ofenventilator ausprobieren. So ein Ofenlüfter, auf dem Ofen stehend, verteilt die warme Luft im Wohnraum bevor sie sich an der Decke stauen kann.

Strom ist aber knapp im Wohnmobil – daher muss es ein stromloser Ventilator sein. Schon alleine wegen der Kabel, die würden ja schmelzen, wenn sie den Ofen berühren.

Wie funktioniert so ein Kaminventilator?

Es heißt ja stromloser Ventilator – da könnte man glatt vermuten, dass so ein Ofenventilator ohne Strom laufen würde. Aber was sorgt dann dafür, dass sich seine Flügelblätter zu drehen beginnen?

Es gibt den Stirling Ventilator – ein Heißluftmotor, welcher durch Wärmeausdehnung der Luft mechanische Energie erzeugt. So ein Stirling Ofenventilator ist wirklich stromlos, hat aber gewisse konstruktive Nachteile, weshalb ich ihn nicht verwenden würde. Ich hatte früher schon Stirlingmotoren selbst gebaut und kenne mich daher mit deren Problemen sehr gut aus. Größte Minuspunkte sind nicht selbstanlaufen bei Wärme und hohe Staubempfindlichkeit.

kenley stromloser ventilator

nicht ganz stromlos – man sieht hier Kabel am Kaminlüfter

Besser sind thermoelektrische Ventilatoren – Ah „elektrisch“ also doch mit Strom! Genau – mein Kenley stromloser Ventilator läuft mit Strom, aber eben nicht mit einem Kabel versorgt, sondern selbst erzeugt aus einem Peltier-Element (elektrothermischer Wandler, basierend auf dem Peltier-Effekt). Einfach erklärt funktioniert ein stromloser Ofenventilator durch Temperaturdifferenz zwischen Ober- und Unterteil. Es entsteht eine elektrische Spannung, welche den Elektromotor zur Drehbewegung animiert und dadurch Luft in Bewegung versetzt wird. Dieser Ventilator kühlt auch gleichzeitig den oberen Teil, damit die Temperaturdifferenz konstant bleibt. Schön ist auch, dass sich der Kamin Ventilator selbst regelt: ist der Ofen heiß, läuft er schnell ist er aus bleibt er von selbst stehen. Bei nächsten Anheizen läuft der Ofenventilator von alleine wieder an. Einmal auf den Ofen gestellt verrichtet er dort seine Arbeit. Bei mir im Womo geht das nicht ganz so einfach, ich muss meinen Kaminventilator vor der Fahrt runternehmen, damit er nicht umfällt. Aber das könnte ich auch mal ändern, indem ich ihn auf dem Holzofen festschraube.

Ofenventilator funktionsweise

Ein sehr schönes Video habe ich zum Thema im Netz gefunden. Hier kann man schön sehen wie ein Kaminventilator arbeitet.

Warum brauch ich das?

Ganz einfach – zum Heizkosten sparen. Mit einem Kaminofen Ventilator verteilt sich die Wärme besser im Raum, du musst weniger heizen und sparst dadurch Holz bzw. Heizkosten ein. Wenn der Wohnraum gleichmäßig beheizt ist, bringt das auch einen Zugewinn an Behaglichkeit. Steht der Ofen im Nachbarzimmer, wie bei meiner Familie, dann kannst du mit dem Kaminventilator die Luft auch eher zum zweiten Raum blasen und diesen besser mitheizen.

Ofenventilator selber bauen

Das Prinzip ist einfach, und theoretisch lässt sich auch ein Ofenventilator selber bauen. Nur ob man den so schön hinbekommt, wie es ihn zu kaufen gibt, weiß ich nicht. Die Zeit, welche man für den Bau aufwendet steht in keinem Verhältnis zum Preis vom gekauften Ofenventilator. Darum habe ich mich zum Kauf entschieden, und nicht selbst gebaut.

Mein Ofenventilator Test

kaminofen ventilator von hinten

Hier gut zu sehen – der Kühlkörper und schlanke Fuß

Bevor ich genauer auf meine Erfahrungen mit dem Ofenventilator eingehen werde, möchte ich dir ein paar wichtige Dinge erklären, auf was du achten musst, wenn du einen Ofenventilator kaufen möchtest. Es gibt verschiedene Ausführungen und nicht alle Modelle funktionieren gleich gut. Das hängt mit den thermoelektrischen Eigenheiten zusammen, welche manche Hersteller nicht bedacht haben.

Vergleich Kaminventilator

Kaminlüfter gibt’s mit zwei, drei oder vier Flügelblättern. Es gibt inzwischen sogar einen Kaminventilator mit 2 Motoren und 2 x 3 Klingen (Flügelblätter). Je mehr Flügelblätter, desto mehr Luft wird auch bei niederer Drehzahl verteilt. Wichtig ist, dass ein Ofenventilator eine große Auflagefläche auf dem Ofen hat, damit er viel Wärme ableiten kann. Der Fuß sollte dann mit einer Strebe zum Peltier Element gehen, damit möglichst wenig Wärme durch den davor laufenden Lüfter abgeleitet werden kann. Über dem Peltier Element muss ein möglichst großflächiger Kühlkörper sitzen, damit ein großer Temperaturunterschied erzeugt werden kann.

Zusammenfassung:

  • Besser mehr Flügelblätter
  • Schlanker Fuß und große Kühlfläche
  • Sollte nicht zu klein sein

Hier einmal meine drei Favoriten

Modelle gibt es viele verschiedene, ich habe mal drei Varianten herausgepickt.

Ofenventilator mit 4 Flügelblätter

Kenley Stromloser Ventilator für Holzöfen


Den Kenley habe ich selbst auf meinem Holzofen und bin damit hoch zufrieden. Meine Kaufentscheidung war gut, der Kenley Ofenventilator läuft sehr gut und ausreichend schnell, so dass meine Erwartungen mehr als erfüllt werden.

Ofenventilator mit 6 Flügelblätter + 2 Motoren

Ofenventilator, mit 6 Klingen, bewegt 90 % mehr warme Luft als 3 Klingen, speziell für kleine Holzofen, wärmt Raum schnell auf  gold
Preis: EUR 62,38
Sie sparen: EUR 61,56 (50 %)
1 neu von EUR 62,380 gebraucht

Dieser Kaminventilator ist durch seine zwei Motoren natürlich ein Hingucker. Dazu gibt es ihn auch noch in verschiedenen Farben. Sein Bauweise ist mit 25cm recht breit, dadurch passt er nicht auf jeden Holzofen.

Stromloser Kaminventilator mit 3 Flügelblättern

Valiant Ventum III

Kannst du dich nicht zwischen 2 oder 4 Klingen entscheiden, dann nimm drei 😊 Valiant ist ein bekannter Hersteller für Kaminzubehör und lässt sich seinen Namen natürlich auch bezahlen. Dafür ist die Verarbeitung sehr gut.

Technische Daten – Kaminventilator

Ofenventilator Vergleich – technische Daten
ModellKenley stromloser OfenventilatorNo Name OfenventilatorValiant Ventum III
Klingen463
Maße (HxBxT)24,8 x 19,4 x 13,2 cm12,5 x 24 x 12,5 cm20,3 x 17,8 x 10,2  cm
Gewicht (g)9391300721
BetriebstemperaturBis 345°CBis 350°CBis 340°C
Meine Bewertung

Unbedingt Beachten!

Eines sei unbedingt zu beachten, denn ich lese immer wieder in schlechten Bewertungen bei Amazon, dass der Ofenventilator nicht richtig arbeiten würde. Ein thermoelektrischer Ventilator kann nur mit Hitze richtig arbeiten! Es wird also nicht funktionieren, wenn du den Kaminventilator auf einen gemauerten Kachelofen stellst. Auch komplett mit Schamott ausgekleidete Holzöfen werden nicht heiß genug.
Ein Holzofen mit Kochplatte, Kanonenofen, Werkstattofen und alle Metallöfen sollten jedoch eine gute Funktion deines Kaminventilators garantieren. Auf meinem Holzofen im Wohnmobil, welcher aus Edelstahlblech gefertigt ist, läuft der Ofenlüfter auf jeden Fall einwandfrei!

Wo kaufen?

Mir fehlt dazu etwas der Überblick. Ich meine, ich hätte Ofenventilatoren schon im Baumarkt gesehen. Im Ofenfachgeschäft gibt es sie sicher. Ich habe meinen Ofenventilator bei Amazon gekauft. Das hat mir lästige Lauferei und Suche erspart. Amazon hat eine große Auswahl und liefert super schnell.

Meine Erfahrung nach einem Jahr

Es gibt nichts Negatives zu berichten. Ab und zu muss ich meinen Ofenventilator mal abstauben. Wenn gerade mal wieder jemand von uns den Ofenlüfter runter geworfen hat, muss ich die Flügel wieder geradebiegen. Aber sonst läuft er einfach unauffällig und geräuschlos vor hin. Ich mag Geräte die einfach das tun, was sie sollen.

Mein Kaminventilator auf dem Holzofen im Wohnmobil

Fazit

stromloser ofenventilator

Mein Favorit – Kenley Ofenventilator

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Artikel die Vor- und Nachteile von einem Ofenventilator verständlich erklären. Ob es nun der Valiant oder Kenley Ventilator die bessere Wahl ist, entscheidet dein Bauchgefühl am besten. Ich bin mit meinem stromlosen Ventilator von Kenley auf jeden Fall sehr zufrieden.

Dieser Artikel bezieht sich auf meiner eigenen Erfahrung. Ich habe den Ofenventilator selbst gekauft und wurde in keiner Weise finanziell bevorzugt oder unterstützt. Sollte dir dieser Artikel jedoch gefallen haben, dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen, indem du vielleicht deinen Kaminventilator über einen meiner Amazon Links bestellen würdest. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten, aber ich bekomme einen kleinen Anteil als Provision.

Ein kleine Rundreise durch den Alentejo
Verstopfung im Wohnmobil