Immer das gleiche mit den Tierhaaren, sie sind überall, nur wie bekommt man Tierhaare wieder weg? Mit zwei Hunden im Wohnmobil sind auch immer entsprechend viele Hundehaare vorhanden. Welche Erfahrungen ich in 8 Jahren, im Wohnmobil Lebens, mit Akkustaubsaugern gemacht habe, erfährst du jetzt.

Auf der Suche nach dem perfekten Akku Handstaubsauger

Handstaubsauger Auto

beutellloser Staubsauger

Du lebst im Wohnmobil, hast keine Wohnung mehr, dann kommen auf einmal ganz neue Probleme auf dich zu. Ähnlich verhält es sich, wenn man Monate lange mit dem Wohnmobil auf Reisen ist. Dreck und Staub werden auf einmal zu einem Thema wie man es im Haus nicht kennt. Ist ja auch ganz klar – ich stehe meist mitten im Dreck am einsamen See oder Bach. Dort gibt es keine Stellplätze und man hat keinen geteerten Parkplatz für mich vorgesehen. Das ist auch ganz gut so, sonst würden da ja auch direkt die anderen hin stehen und der Traum vom wilden Camping ist ausgeträumt. Staub von draußen kommt also unweigerlich ins Wohnmobil – selbst wenn ich Schuhe anhätte, und diese vor dem Wohnmobil ausziehen würde, die Hunde ziehen ihre Schuhe nicht aus, und gehen am Tag hundertmal rein und raus. Dazu vergessen sie auch immer gerne mal ein paar Hundehaare im Wohnmobil, welche ich dann irgendwann wieder entfernen darf. Kurz gesagt: Camping ist der Zustand, wenn der Mensch seine Verwahrlosung als Erholung empfindet. Ganz so weit möchte ich es aber nicht kommen lassen, darum brauche ich einen Autostaubsauger fürs Wohnmobil.

Die Suche nach dem besten Wohnmobil (Auto) Handstaubsauger

Was unterscheidet einen Autostaubsauger von einem Staubsauger zuhause? Dass kann ich dir genau sagen, denn ich hatte am Anfang auch gedacht, ich könne Geld sparen und nehme mal einfach einen normalen Staubsauger mit ins Wohnmobil. Dieser Staubsauger lief nicht an 12V, sondern an 230V. Mein Wechselrichter versorgte den 2000W Staubsauger damals zwar problemlos – aber: War Staubsaugen im Wohnmobil angesagt, war das fast schon ein kleines Event. Alle raus bitte, saugen im Wohnmobil kann nur einer, denn mehr Platz gibt es nicht. Der Staubsauger war nicht nur laut wie sau, er heizte auch die Hütte super schnell auf und die Hunde und Katzenhaare waren danach immer noch da. Da wo man saugen wollte, stand der Staubsauger, oder es lag das Kabel im Weg rum. Es war ein beutelloser Staubsauger von Birt Emil. In meinen Augen hätte ich das Geld für den Staubsauger besser einem Bedürftigen geben können. Da hätten alle mehr von gehabt. Aus diesen Gründen war staubsaugen auch eher die Seltenheit. Man gewöhnt sich an Hundehaare im Wohnmobil oder entfernt sie mit einem Gummihandschuh von den Sitzpolstern. Der Staub und Sand bleibt natürlich.

Staubsauger ohne Kabel

Das alles war kein Zustand auf Dauer. Ich musste einen Staubsauger mit Akku kaufen! Aber dieser musste meine Kriterien als Wohnmobil Staubsauger erfüllen. Und vorher galt es den Markt zu durchforsten und den besten Akkustaubsauger zu finden.
Ich begab mich auf die Suche nach einem Camping Staubsauger – nada, nix null zu finden, Wohnmobil Staubsauger gibt’s auch nicht. Autostaubsauger gibt es, ein Wohnmobil hat ja auch Räder und ist ähnlich eng wie ein Auto. Wir brauchen also einen Autosauger. Aus meinen bisher gemachten Erfahrungen weiß ich auch, dass ich einen beutellosen Staubsauger kaufen möchte, am besten mit Akku. Ich las also Akku Staubsauger Test Berichte, und entschied dann entgültig, dass ein beutelloser Staubsauger mit Akku fürs Wohnmobil das Beste für mich sein wird. Leider sind die meisten Testberichte für Staubsauger vom Menschen geschrieben, die wohl noch nie einen Staubsauger in der Hand hatten. Ich kann mir sonst nicht erklären wieso billige Staubsauger welche keine Saugleistung haben als gut bewertet werden können. Es gilt also auch hier, trau keinem Handstaubsauger Test, welchen du nicht selbst geschrieben hast.

Mann, ich will nur einen doofen Akkustaubsauger kaufen – das alles verbraucht schon wieder viel zu viel Zeit. Aber was will man machen, wenn einen zuverlässigen Camping Staubsauger sucht, welcher mehr sein soll als nur ein teures Spielzeug?

Meine Anforderungen an einen Handstaubsauger

Bei meiner Suche habe ich für mich verschiedene Kriterien gefunden, welche meinen perfekten Wohnmobil Staubsauger auszeichnen müssen:

  • Beutellos und einfach zu reinigen
  • Hohe Saugleistung trotz Akku
  • günstig in der Anschaffung
  • Hundehaare entfernen
  • klein und handlich

Ist ja klar es muss immer billig sein, weil das ganz Geld ist ja schon fürs Wohnmobil draufgegangen und jetzt muss ich sparen wo ich nur kann. Aber es gibt da so ein Gesetz von Wert. Wenn ein Teil einen gewissen Mehrwert bringt, dann hat es auch einen entsprechenden Preis. Billig und gut gibt es nicht. Günstig gibt es manchmal aber bei Akkusaugern leider nicht bisher. Aber Achtung: wenn Camping draufsteht, ist es meist teuer und nicht immer gut. Ausnahmen bestätigen hier die Regel!

Problem beutelloser Staubsauger

Die meisten beutellosen Staubsauger haben einen Staubbehälter, welcher durch eine geschickte Anbringung des Saugschlauches oder mit Luftleitblechen die Luft in Drehung versetzen sollen. Dadurch soll sich der Staub außen absetzen und die saubere Luft durch den Papierfilter in der Mitte abgesagt werden. Diese Technik wird so offensichtlich dargestellt, dass jeder denkt: Klar das muss funktionieren. Meine Erfahrung sagt aber: der Staub hat keinen Bock auf das Karussell und geht auf direktem Weg vom Eingang im Staubbehälter direkt zum Papierfilter und setzt diese in wenigen Sekunden Saugen zu (Auch im Video unten kann man das schön sehen). Das ist einfach so! Staub ist viel zu leicht um sich auf so primitiv einfache Art austricksen zu lassen.

Aufgefallen ist mir aber auch, dass Dyson Akkusauger ohne Papierfilter arbeiten und wohl echte Zyklon Staubsauger sind.

Problem Akkusstaubsauger

Kenn Ihr noch die Akku Küchen Staubsauger? Ich nenne sie inzwischen Akku Schaufel, denn saugen tut die nicht, sie machen Lärm und man kann damit Brotkrümel auf dem Tisch umherschieben. Wer glaubt, dass mit so einem “Akku Staubsauger” wirklich staubgesaugt werden kann, denkt wohl auch, der Osterhase legt seine Eier selbst. Selbst 60 Euro teure Geräte habe mich wenig Überzeugen können.

Leider haben die meisten Akkusauger auch keine lange Akkulaufzeit. Was ich aber auch immer wieder lese, dass Dyson Akku Handstaubsauger wohl echt gut saugen sollen.

Problem 12V Staubsauger

Autostaubsauger mit 12V Kabel für den Zigarettenanzünder. Ich frage mich, wie das gehen soll? Ich laufe mit dem Autostaubsauger doch im Wohnmobil rum, also benötige ich ein langes Kabel. Um richtig saugen zu können, braucht es Leistung und wie soll das lange 12V Kabel so eine Leistung übertragen können? So ein Zigarettenanzüder kann einen Staubsauger nur mit maximal 100W versorgen. Die meisten 12V Staubsauger haben 40-60Watt. Der Black und Decker Autostaubsauger hat angeblich sogar 96 W aber selbst das ist für einen Staubsauger viel zu wenig. Das bestätigt auch die Saugleistung von lächerlichen 12AW (AirWatt).

Ein 12V Autostaubsauger ist also keine Option für mich! Interessant finde ich, dass ein Dyson Akkusauger 350W Spitzenleistung hat und es zu 100AW im Turbo bringt. Ist das vielleicht mein neuer Camping Staubsauger?

Mit dem Staubsauger Tierhaare entfernen

Ich hab´s! Ich möchte einen Akkustaubsauger, beutellos und damit natürlich auch Hundehaare entfernen können. Langsam bin ich bei einer eierlegenden Wollmichsau angekommen. Damals hatte ich noch zwei Katzen und einen Hund dabei, heute ist sind es zwei Hunde. Was nun besser ist, weiß ich nicht. Hund und Katzenhaare entfernen mit einem Staubsauger ist echt schwierig. Dyson schreibt, dass sich mit einer Elektrobürste auch Tierhaare einfach entfernen lassen. Nebenbei ist nach meinem Wissensstand Dyson der einzige Akkusauger Hersteller, welcher überhaupt eine Elektrobürste anbietet, und beim Car&Boat sogar direkt mitliefert.

Es wird Zeit für einen Akku Staubsauger Test

Nach all der Recherche bei Amazon Bewertungen und sonstigen Autostaubsauger Test Seiten muss ich mir selbst ein Bild davon machen. Nur so kann ich wirklich entscheiden, welcher Handstaubsauger wirklich der Beste für mich und mein Wohnmobil ist.

Kleiner Akkusauger Vergleich

Für einen besseren Vergleich habe ich nachfolgend ein paar Staubsauger miteinander Verglichen. Hier siehst du auch schon, das günstige Akkusauger auch deutlich weniger Leistung haben.

Akkustaubsauger Vergleich
TypAEG Akkusauger
HX6-23CB
Dirt Devil Akkusauger
Gator 18V
Dyson Akkusauger
V6 Trigger
Black&Decker Akkusauger
PD1820L
Gewicht (g)1900190016001400
Akku Laufzeit (min)231020/615
Leistung??100max 350W??
Saugleistung (AW)25??23/10025
Fassungsvermögen (l)??0,20,50,56
Ladezeit (h)483,54
12V LadekabelNEINNEINJANEIN
Preisklasseca. 70€ca. 60€ab 170€ab 130 €

Dyson Akku Staubsauger scheinen das Beste zu sein, was man für Geld kaufen kann. Es sind aber auch mit Abstand die teuersten Handstaubsauger! Ist das jetzt nur überteuerter Mist oder sind Dyson Sauger echt so viel besser? So viel ist schon mal klar, mit einer Saugleistung von 100 AW liegt der Dyson V6 im Faktor vier über den anderen Akku Handstaubsaugern im Vergleich.

Ich teste endlich einen Staubsauger von Dyson

Wie es der Zufall so will, treffe ich immer wieder Camper, die einen Dyson Akku Staubsauger besitzen und ALLE sind mehr als zufrieden damit. Ich bleibe skeptisch, soll ich wirklich über 200 Euro für einen doofen Handstaubsauger ausgeben?

Ich treffe wieder auf Camper und wir reden lange über den Dyson DC34. Ich bin langsam echt neugierig auf den wundersamen Akkusauger und fragte, ob ich den Handstaubsauger einmal testen dürfe – bei mir zuhause im Wohnmobil natürlich.

Mein Wunsch wurde erfüllt, ich durfte endlich so einen Handstaubsauger einmal selbst in den Händen halten und ausgiebig testen.

staubsauger ohne Kabel fürs Wohnmobil

Akku Handstaubsauger – Dyson V6

Der Druck auf den Feuerknopf flößt Respekt ein, da steckt Power dahinter – ach ne, das war Normalbetrieb im Powermodus geht’s noch mehr zu Sache! Ich bin echt sprachlos. Das Ding saugt einfach wie sau und zwar zwar ohne Saugkraftverlust wenn der Behälter voller wird.

Staubsauger mit Akku Vergleich – Video

Das nachfolgende Video kannst du einen Vergleich des obigen Dirt Devil Gator 18V und dem Dyson V6 sehen. Ich kenne keinen Akkusauger, der eine höhere Saugleistung als der V6 Trigger hat. Dabei reicht, wie man hier gut sehen kann, schon die erste Saugstufe vollkommen aus, um ein gutes Saugergebnis zu erreichen.

Warum der Dyson Staubsauger bei Amazon nur 3 Sterne und der im Videovergleich gezeigte Gator 18V es zu 4 Sternen gebraucht hat, kann ich leider nicht nachvollziehen.

Noch am selben Abend bestellte ich bei Amazon meinen ersten eigenen Akkusauger. Endlich keine Probleme mehr Hunde und Katzenhaaren.

Das alles passierte im Jahr 2012 – damals war das aktuelle Modell der Dyson DC34 Car&Boat mit 12V Ladekabel und Elektrobürste für Tierhaare.

Vier Jahre mit einem Akku Handstaubsauger

So ein Dyson ist ein Gerät zum Verlieben, er war vier Jahre lang in täglichem Einsatz. Nicht nur in meinem Wohnmobil habe ich ihn sehr oft benutzt, auch in Kundenfahrzeugen habe ich die Spuren meiner Arbeiten vom Bohren und Sägen super zufriedenstellend entfernen können. Der beutellose Staubsauger überzeugte auch immer wieder viele meiner Kunden, ich war ungewollt zum Staubsaugervertreter geworden. Spätestens als sie gesehen haben, wie super einfach sich der Dyson Handstaubsauger entleeren lässt, waren alle voll begeistert.

Genial einfach zu entleeren

akku staubsauger test

Genial einfach zu entleeren – Dyson V6

Du musst den Staubsauger von Dyson nur über den Mülleimer halten und den Entleerungsriegel betätigen. Schon klappt der Boden vom Staubbehälter nach unten weg und der Dreck, Hundehaare und Staub fallen unten raus. Fertig – das dauert keine 3 Sekunden. Einmal im Monate reinigte ich den Feinfilter vor dem Motor, denn dort sammelten sich immer ein paar wenige Sandkörnchen. Wie die da hinkommen weiß ich nicht, sie störten auch in keiner weise. Staub war da eher nicht zu finden, weshalb es auch gereicht hat, den Filter nur alle 6 Monate mal mit klarem Wasser auszuwaschen.

Alles hat mal ein Ende

Nach 4 Jahren quittiert der Dyson Akkusauger seinen Dienst. Er läuft auf einmal nicht mehr. Ob´s nur an meiner pfleglosen Behandlung lag, oder doch eine geplante Obsoleszenz von Dyson im Spiel ist, kann nur vermutet werden. Im Internet gibt es noch mehr Berichte über den plötzlichen Ausfall von Dyson Satubsaugern. Ein fetter Minuspunkt für den Hersteller!  Bei Amazon gibt es zwar alle erdenklichen Ersatzteile unter anderem auch die Motoreinheit für ca. 100 Euro. Aber ich wollte wenn ich schon so viel Geld in die Hand nehmen muss, auch gerne das aktuelle Dyson Modell testen. Auf der anderen Seite, hätte ich gerne über eine Alternative zum Dyson Staubsauger berichtet.

Günstige Alternative zu Dyson Staubsauger

Vier Jahre sind eine lange Zeit für technische Weiterentwicklungen. Viele Hersteller bringen dank Lithium Technik Akkustaubsauger auf den Markt. Ganz vorne Bosch Akkustaubsauger, Makita Akkusauger oder auch Samsung. Aber günstig sind sie alle nicht, und fürs Wohnmobil sind viele Akkustaubsauger zu groß.

Mit dem Bosch Akkusauger Bosch GAS 10,8 V-LI Akku-Staubsauger war ich lange am Überlegen, denn hier passen meine Akkus aus der Stichsäge und Akkuschrauber. Aber leider war auch dieser Sauger, laut Artikelbeschreibung eher ein Spielzeug, statt ein wirklicher Akkustaubsauger. Nur mit Umbauten am Filter konnte der Bosch Akkusauger annähernd brauchbare Saugwerte erreichen. Von einem Tierhaarsauger ist er aber Meilenweit entfernt. Es bleibt also in Hinblick auf meine Anforderungen wie Größe, Saugleistung und einfache Reinigung nur noch der Dyson Akkusauger V6 übrig.

Ära Dyson geht in die zweite Runde

Nach 2 Monaten ohne Wohnmobil Staubsauger bestellte ich den Dyson V6 trigger+. Das neue Modell ist nun etwas größer, hat mehr Saugleistung und eine längere Akkulaufzeit. Eine Elektrobürste gehört genauso zum Lieferumfang wie Fugenbürste und Polsterbürste. Einzig gutes daran, mein altes Zubehör wie ein Saugschlauch passt auch auf den neuen Akkusauger V6.

staubsauger kabellos

Mein Dyson Akku Handstaubsauger mit Wandhalterung

Kein Wechselakku mehr im Dyson V6! Das ist echt schade, stört aber weniger als zuerst befürchtet, denn durch eine längere Akkulaufzeit von 20 Minuten kann ich in Ruhe mit einer Akkuladung mein Wohnmobil saugen.

Damit während der Fahrt mein neuer Akku Staubsauger nicht mehr im Wohnmobil rumfliegt, habe ich mir dieses Mal gleich eine Wandhalterung dazugekauft. Immer griffbereit habe ich diese nun im hinteren Bereich montiert. Das Ladekabel kann in der Halterung auch eingesteckt werden und somit ist der Akku immer Betriebsbereit aufgeladen.

Achtung beim Kauf!

Ich wusste nicht, dass der neue Dyson V6 einen anderen Ladestecker als der Vorgänger hat. Sonst hätte ich gleich den Dyson V6 Car&Boat gekauft. Denn ein extra 12V Ladekabel ist für den Dyson V6 bisher nicht lieferbar. Da ich aber den Akkusauger problemlos mit meinem kleinen Wechselrichter laden kann, welcher auch sonstige kleinen Ladegeräte mit Strom versorgt, ist es für mich nicht ganz so schlimm.

Fürs Wohnmobil empfehle ich als Akku Handstaubsauger den Dyson V6 Trigger Car&Boat mit 12V Ladekabel:

Fazit

Ein Akku Staubsauger ist für das Wohnmobil das Beste, kein Kabel – keine Stromprobleme. Der Dyson ist zwar teuer in der Anschaffung – aber er saugt sehr gut und lässt sich einfach reinigen. Besonders toll finde, dass kein Saugkraftverlust durch einen vollen Behälter zu spüren ist! Ich kenne keinen leistungsstärkeren 12V Staubsauger, der dazu auch noch so genial einfach zu reinigen ist. Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung für Dyson Wohnmobil Staubsauger!