Shop

AMUMOT-Shop
Aller zur Wohnmobil Elektrik
zum Shop

Contact

Für Fragen rund um den Blog
info@amumot.de
+49 (0)16094688902
Mo-Fr 12-16 Uhr

Follow

AMUMOT Blog

Wir leben, reisen & arbeiten im Wohnmobil

Karlsruhe

Gestern hatte ich in Karlsruhe noch was zu erledigen und gönnte mir auch gleich mal wieder eine Tour durch die Stadt. Mitm Rad macht das einfach Spaß.

schlossgarten karlsruhe
Schlossgarten

 

karlsruhe
Schlossgarten Bahn

 

Sehenswert das Bähnle im Schloßgarten von Karlsruhe. Für 2,70 Euro wird man einmal im Kreis gefahren, Dauer 18 Minuten was ok ist für den Preis. Am Wochenende fährt auch eine Dampflock.

karlsruhe
See im Schlossgarten

 

karlsruhe altstadt
Karlsruhe ist eine schöne Stadt

 

bilder kalsruhe
Altstadt Karlsruhe

 

Überall zu voll

2 Tage Arbeit liegen hinter mir. Das muss auch mal sein, sonst bleibt der Tank leer und die eh schon lahmen Gäule bekommen kein Futter mehr. Letzte Nacht habe ich mal zur Abwechslung an einem Friedhof in absoluter Ruhe geschlafen, nur die Grillen zirpten. Mit 19 Grad war es diese Nacht wieder sehr warm. Heute setzt sich der super Spätsommer weiter fort, weit über 20 Grad und den ganzen Tag volle Sonne ließen meine Arbeit gut gelingen (und die Batterien voll werden). Um 15 Uhr ist Feierabend und ich suche einen Platz fürs Wochenende. Erster Anlaufpunkt ist Neuburgweier an der Rhein-Fähre.
Hier müssen ein paar Egoisten wieder Quer in der ersten Reihe parken. Dankeschön, ich fahre weiter. Eggenstein-Leopoldshafen ist das nächste Ziel. Weil ich die Umweltzone in KA meiden will, nehme ich die Autobahn. So werden aus 20 km mal eben 40km.

Eigentlich ist Leopoldhafen ja ein ganz schöner Platz, aber es gibt genau 2 Probleme …
1. Der Baum. der eine Baum, der hier immer im SAT Bild steht…
2. Die Jetski, die hier das Wochenende mit viel Lärm auf dem Rhein verbringen.

…und irgendwie kann man es mir heute nicht recht machen…

Ich fahre doch nach Karlsruhe (mitten durch die Umweltzone), stelle mich auf meinen Privatparkplatz, lausche den Zügen, dem Straßenlärm und erfreue mich des Stadtlebens. Jetzt um 21 Uhr hat es noch 20 Grad draußen und werde jetzt mal in die Stadt gehen. Schönes Wochenende euch!

Karlsruhe

Ich bin immer noch in Karlsruhe und dazu heute mal ein paar Bilder von der Stadt:

kalrsruhe
Tram Karlsruhe

 

tram
und noch eine alte Straßenbahn

 

Langsam beginnen sich die Blätter der Bäume zu färben, der Wind weht das Laub über die Straßen. Es ist wirklich Herbst. Heute Abend hat es nur noch 9 Grad draußen, die Heizung läuft mal wieder. Und der Moppel (Generator) oder auch Brüllaffe genannt lief gestern und heute auch schon 2 Stunden. 600Wp sind einfach zu wenig, oder ich muss meine Schleifmaschine, Flex und den Fahrradakku anderweitig betreiben/laden.

Welzheim


Stellplatz: Aichstrutsee
Ort: Welzheim

Solarertrag: 86,4Ah
Landstrom: 0
Generator: 0
Wetter: Sonne
Temperatur: 17 Grad

Ich bin wieder in Welzheim und werde das Wochenende am See verbringen. Das Wetter war heute schon super und soll auch die Tage weiter schön bleiben.

auf dem stellplatz für wohnmobile
Wieder in der Heimat

 

In der letzten Nacht hatte ich nur 19Ah Verbraucht, das kommt, wenn man mal alle Verbrauch über Nacht abschaltet. Wie zum Beispiel den Router und das Satinternetmodem. So blieb heute genug Strom übrig um die Akkus für Schleifmaschine und Fahrrad zu laden.

Seit einigen Tagen versuche ich mich mit Holzbearbeitung. Der erste Versuch war das alte Sperrholzbrett, dass seit 2 Jahren mein Tisch ist, endlich mal zu lackieren.
Zuerst habe ich die Ecken abgesägt, dann alles verschliffen und dann 3 x gestrichen jedes Mal dazwischen wieder glattgeschliffen. Das Ergebnis ist für meine Zwecke ausreichend. Das Loch ist übrigens die Grundlage für die kleine Laterne im Womo.

beistelltisch wohnmobil
Kleiner Beistelltisch

 

Nun weiß ich wie man ein Brett ansehnlich bearbeitet und jetzt konnte ich mit dem eigentlichen Plan beginnen. Ich will zwei kleine Deko-Eckregale im Wohnmobil haben.

Gaildorf

Stellplatz: Wohnmobilstellplatz hinter der Sporthalle
Ort: Gaildorf
GPS: N 49°0’8,3″ O 9°45’58″

Solarertrag: 61,3Ah
Landstrom: 0
Generator: 0
Wetter: Sonne
Temperatur: 25 Grad

Es gibt einfach nichts Schöneres als morgens von der Sonne geweckt zu werden. Gut, heute hätte sie wirklich ein paar Stunden später aufgehen können, denn ich bin die Nacht mal wieder ziemlich spät ins Bett. Um 9 Uhr kam dann noch eine SMS – Ihre Sendung liegt in der Packstation… Oh wie schön, sollte doch wirklich mal eine Lieferung an eine Packstation ihr Ziel erreicht haben?
Nachdem ich mir noch einen Kaffee gekocht hatte, mache ich mich auf den Weg nach Murrhardt zur Packstation. Dann weiter zum nächsten Stellplatz in Gaildorf. Gaildorf hat einen kostenlosen Stellplatz für Wohnmobile, zwar keine Augenweide, aber mit guter Infrastruktur und für mich Ideal endlich mal die Stadt anzuschauen!

kostenloser stellplatz
Stellplatz Gaildorf

 

Kaum bin ich hier angekommen werde ich neugierig beäugt. Ich merke erst auf den zweiten Blick wer das ist. Das Auto hat sich nämlich geändert, auch wenn es wieder in erbärmlichen Zustand ist. Ja, Wanda lebt noch, mit neuem Wohnmobil:

wanda
Wanda ist hier

 

Zuletzt hatte ich ihn 2010 hier auf dem Platz gesehen. Wanda ist Engländer, er spricht Denglisch, was nicht immer so einfach zu verstehen ist.

Nachdem ich mit dem Rad kurz bei Lidl das nötigste für einkaufen war, ging ich am Spätnachmittag nochmal in die Stadt um ein paar Bilder zu machen. Naja, Gaildorf hat ein paar sehr schöne alte Gebäude, aber der starke Verkehr, durch 3 große Verbindungsstraßen die sich in im Ortskern treffen, macht alles zunichte. Der Ort lebt, es ist sehr viel los, nur die Landessprache scheint hier nicht Deutsch zu sein. Lange werde ich hier nicht bleiben.

Nun fragt man sich vielleicht was in dem Paket von heute Morgen war… Ja, das ist meine persönliche Art im Winter Strom zu sparen und etwas unabhängiger vom Internet zu werden. Dazu soll es mir die langen dunklen Abende alleine erleichtern.

Bücher kann man im Laden kaufen oder sich online bestellen, aber man braucht wieder eine Postadresse. Dazu nehmen sie Platz weg und haben Gewicht. Ein Tablet mit der Kindle App war meine erste Idee, aber das lesen auf einem beleuchteten Display ist Stress für die Augen und bei Sonneneinstrahlung meist nicht lesbar. So kam ich auf den Kindle.

kindle test
Kindle Paperwhite

 

In praller Sonne ist der Text einwandfrei lesbar, wie auf einer echten Papierseite. Ich bin begeistert!

kindle bei sonne
Bei direkter Sonne

 

Erst wenn man das Gerät so hält, dass sich die Sonne genau drin spiegelt, kann man nichts mehr sehen. Aber das ist nur ein ganz kleiner Bereich, und tritt nur auf wenn die Sonne wirklich genau hinter einem steht. Durch minimale Winkeländerung ist aber schon wieder alles gut lesbar.

kindle im freien nutzen
Gut zu lesen im freien

 

Da der Kindle nur beim Umblättern oder bei aktivem WLan Strom braucht, und das reine Anzeigen einer Seite nahezu stromfrei funktioniert, hält auch der Akku wohl auch Tagelang, Amazon erzählt was von monatelang, was ich bisher nicht glaube. Ich habe mich übrigens für den Paperwhite entschieden, der hat neben Wlan auch noch eine, in das Display integrierte, LED Beleuchtung. So kann man auch im Dunkeln lesen. Je heller diese natürlich leuchtet, desto schneller geht der Akku zur Neige.

Update 2015: Der Kindel ist wirklich der perfekte E-Book reader auf dem Markt! Der Akku hält wirklich Wochen. Ich haben den Winter dank dem Kindle super überstehen können!

Welzheim

Die Tage sind noch warm, die Nächte werden schon kalt, die Sonne braucht morgens schon länger, sich durch den Nebel zu kämpfen. Es ist wieder Herbst.
Aber es ist schön, und solange die Sonne noch scheint verspüre ich keine große Lust das Land zu verlassen. Wozu auch? Das Ausland ist teurer als Deutschland, hier kostet mich ein Tag 19 Cent Stellplatz-gebühren (wenn man die Jahreskarte auf den Tag umlegt), was will ich mehr?

Ja ich weiß schon was ich mehr wöllte… Zum Beispiel will ich nicht krank sein, denn seit gestern habe ich Schnupfen, ich hoffe es wird nicht schlimmer und geht schnell wieder weg. Dazu kommt, dass ich irgendwie anziehend auf Kuschelcamper wirke. Da gibt es einen mega großen Parkplatz und wo stellt man sich hin? Direkt vor meine Türe.

kuschelcamper
Tür zu Tür geht mal gar nicht

 

Ich weiß nicht ob ich was sagen soll, denn in solchen Situationen bin ich dann meist nicht sehr freundlich. Darum halte ich lieber meine Klappe oder ziehe auf einen anderen Platz um.

Ähnliches passierte vor ein paar Tagen in Gaildorf, da haben sie meinem Hündchen fast den Schwanz abgefahren…

in gaildorf
Kuschelcamper

 

Am Rhein

Die letzten Tage waren nicht so spektakulär, als dass es sich lohnen würde darüber zu schreiben. Ich bin am Samstag nach Karlsruhe gefahren, dort habe ich dann eine Nacht meinem Stammplatz verbraucht und gestern zog ich dann bei schönem Wetter um zum Rhein nach Eggenstein-Leopoldhafen.
Dort treffe ich auf Henning und Willmut. Und wir verabreden uns zum Abendessen im Restaurant am Fähranleger. Es war ein netter Abend, wir haben uns gut unterhalten, schließlich sehen wir uns ja nicht so oft und so gibt es immer genug Gesprächsstoff.

am rhein
Rumtreibertreffen

 

5 Wagen in einer Reihe – Wir hatten schon geplante Rumtreibertreffen, wo auch nicht mehr Fahrzeuge zusammen kamen ?

Heute Morgen meint es das Wetter dann nicht ganz so gut, viel Regen, grau in grau – kein nennenswerter Solarstrom. Bernd kam noch dazu und vor der grauen Kiste steht ein Bauwagen mit Trecker.

mit dem bauwagen durch deutschland
Der Mann, der im Bauwagen lebt

 

Der Mann ist schon einige Jahre mit diesem Gespann in Deutschland unterwegs. Langsam nehmen auch meine Pläne für den Winter Gestalt an und ich freue mich schon sehr.

Am Rhein

Die letzten Tage habe ich nette Gesellschaft. Irgendwie finde ich es gerade ganz nett mal mit anderen auf Tour zu sein. Die letzten Nächte verbrachten wir mit 6-8 Fahrzeugen. Gestern waren wir in Ettlingen, gemeinschaftliches Ver- und Entsorgen und Geburtstagsfeier von einem befreundeten Rumtreiber. Bis Mitternacht saßen wir draußen unter der Markise. 15 Grad in der Nacht finde ich für Mitte Oktober sehr mild, fällt der Winter dieses Jahr schon wieder aus?

einkaufen
Bruno und ich beim Lidl – Einkaufen für das Wochenende

 

Danach verlagerten wir unseren Standort wieder an den Rhein – hier ist es schöner und vor allem kann man in dem Restaurant Rheinblick lecker Flammkuchen essen. Hinten am Horizont steht Henning, der ziert sich noch etwas ?

Freistehen am rhein
Rhein

 

Ein paar Nachzügler fehlen noch, aber es hat noch genug Platz.

Freistehen am Rhein

Bisher hat sich bei mir nicht viel getan. Wir stehen immer noch zusammen am Rhein und genossen heute den traumhaften Oktober Tag. Die Gaststätte Rheinblick hat an uns nun auch etliche Euros verdient, aber es war schön wirklich mal fast die komplette Gruppe zusammen zu haben und das Essen ist da wirklich spitze. Ich genieße die Zeit gerade sehr.

Wenn sich der Nebel am Morgen verzogen hat kommt die Sonne und wir haben wirklich Mitte Oktober noch 24 Grad hier. Selbst jetzt um 22 Uhr hat es draußen noch 20 Grad. Wer will hier in den Süden fahren?

In diesem Sinne, eine schöne Woche euch.
Ach ja. War da noch was? Ja der Winter – Es gibt eine Entscheidung, die ich vor einer Woche mal spontan gefällt habe. Inzwischen hat sich das ganze wieder leicht verändert. Planen ist echt nicht meine Stärke. Aber ich versuche es mal zu beschreiben. WENN ich in Deutschland nichts mehr zu tun habe, DANN werde ich diesen Winter vielleicht nach Portugal fahren (falls das Wetter dort gut ist). (Vor einer Woche war noch der Plan, dass ich morgen starte). Es gibt halt so Dinge im Leben, die haben eine gewisse Priorität und gehen vor Sonne, Meer und Wärme.

Freistehen am Rhein

Ich stehe immer noch am Rhein. Die zwei kältesten Tage haben wir hinter uns, es wird wieder etwas wärmer. Trotz teilweise sehr bedecktem Himmel schaffe ich es doch fast jeden Tag die Batterien mit Solarstrom voll zu bekommen. Seit 1,5 Wochen stehe ich nun schon wieder hier und habe ständig wechselnde Gesellschaft. Mittags gab’s immer wieder Kaffee und Kuchenrunde und abends gehen wir zusammen lecker essen weil der Kühlschrank leer ist und ich kein Geld zum Einkaufen habe – Nein das war natürlich nur Spaß. Im Restaurant Rheinblick an der Fähre Peter Pan sind Pizza, Schnitzel und auch der Flammkuchen wirklich sehr zu empfehlen.
Wie es weitergeht, wird spontan entschieden.

Freistehen am Rhein

Es ist inzwischen 2 Uhr und ich versuche mal noch ein paar Zeilen zu verfassen. Die letzte Nacht war mit 3 Grad schon recht kühl, aber vorerst soll es auch die Kälteste bleiben. Das lässt hoffen, denn schon diese Nacht ist mit 8 Grad deutlich wärmer.

nebel am rhein
Nebel am Morgen

 

Schon nach aufwachen sah heute Morgen alles nach einem super schönen Tag aus. Über dem Rhein stiegen dicke Nebelschwaden vom noch warmen Wasser auf, während die Sonne schon am wolkenlosen Himmel schien.

Heute habe ich auch wieder Besuch von den Rumtreibern Henning, Martin, Bernd, Roberto und Bruno bekommen.

am rhein
Die Rumtreiber sind da

 

Noch 2 Monate bis Weihnachten…

Winterzeit

Was ist der Sinn des Wetterberichts? Ich verstehe es nicht, aber zurzeit ist er in der Regel schlechter als das Wetter dann tatsächlich ist. Das steigert das Wohlbefinden ungemein, weil man ja mit was viel Schlechterem rechnet.
Heute Morgen wurde meine Nacht durch ein kurzes Kindergeschrei beendet, aber der Vater hat das schnell unterbunden und seinen Kids dann laut und deutlich erklärt, dass in den Wohnmobilen hier Leute schlafen und sie leise müssen. Na und ratet mal wo er dabei stand ? Ich musste echt lachen – die Standpauke von Papi hat mich immerhin so fit gemacht, dass ich aufstehen konnte. War ja eh schon 10:30Uhr aber, wenn man um halb 5 ins Bett geht waren das auch nur 6 Stunden.

Über den Tag saßen wir draußen zusammen und machten den einen oder anderen Blödsinn. Ein Beispiel dient zu Belustigung der Schaulustigen in Hennings Wohnmobil:

unterhosenkino
Preisliste

 

mobile solaranlage
100Wp Faltmodul

 

Das Solarfaltmodul durfte heute auch mal ran und etwas Sonnenstrom einfangen. Nicht dass es nun lebensnotwendig gewesen wäre, aber trotz Ende Oktober und nicht vollem Sonnenschein, brachte es noch 5,4A Ladestrom. Bisher reichen mir die 570Wp Solar auf dem Dach noch aus um auch bei leicht bedecktem Himmel die Batterien voll zu bekommen. Ich bin mal gespannt wie lange noch…

Heute Abend kamen Andras und Claudia von 14qm.de zu uns. Endlich treffen wir die Zwei mal wieder in freier Wildbahn. Wir gehen heute alle wieder schön zusammen Abendessen – auch wenn der Pizzabäcker heute krank ist und wir auf Schnitzel und sonstige Alternativgerichte ausweichen müssen.

Denkt an die Zeitumstellung – 1 Stunde muss die Uhr zurückgestellt werden. Kann man sich einfach merken: Im Frühjahr werden die Stühle im Straßenkaffee raus (vor) gestellt und im Herbst wieder zurück. Die Eselsbrücke kam schon im Frühjahr im Radio, nur leider reicht ein halbes Jahr um sie wieder zu vergessen. Aber Andreas bracht mich wieder drauf als wir über darüber redeten.

Schwäbisch Gmünd

Nun habe ich es lange genug hinaus gezögert, heute Morgen war der Tag des Abschieds. Zumindest für die nächsten Tage, denn ich muss nach Gmünd, ein paar wichtige Dinge erledigen. Weil die Autobahn wieder recht Stau belastet war, wählte ich die Bundesstraße B10 direkt durch Stuttgart.

Stuttgart dürfte allgemein als Umweltzone bekannt sein und ich wollte es mal wieder drauf anlegen nicht erwischt zu werden. So fuhr ich nun von Zuffenhausen nach Feuerbach und wer die Strecke kennt, der kennt auch die scharfe Rechtskurve, die die B10 und die B27 zusammenführt und den dort fest installierten 50km/h Blitzer. Ich fuhr also genau 50 und da es hier 2 spurig ist, wurde ich natürlich voll überholt und als wir beide auf einer Höhe sind, blitzt es auch schon. Patz – Blitzer Nummer 4 in 2 Monaten. Das Foto galt natürlich dem überholenden und ich hoffe mal, dass mir nicht auch noch unschuldiger weise ein Umweltzonnen-Mautrechnung erstellt wird.

Der Rest vom Tag war mit Wäsche waschen und Post erledigen gefüllt.

waschen
Wachtag

 

Während Max die Vorzüge eines Steinhauses genoss.

ofen
Max liebt den Holzofen

 

Wenn ich hier alles erledigt habe, startet für mich der Winter 2014-2015.

Schwäbisch Gmünd

Zu Besuch an meiner Heimatadresse verläuft etwas schleppend, der Tatendrang hält sich sehr in Grenzen. Eigentlich wollte ich gestern schon wieder unterwegs sein, aber ich glaube ich stehe noch bis morgen hier. Vor dem Wochenende will ich aber auf jeden Fall fertig werden und wieder „on Tour“ sein.

Meine Wäsche wurde auch nicht trocken bis gestern, die kalte Luft im Freien bringt das einfach nicht mehr. Was aber in 12 Stunden draußen nicht trocken wurde, erledigte mein TROTEC Luftentfeuchter in 2 Stunden im Bad vom Womo. Einfach die feuchte Wäsche aufhängen, Trocknungsgerät ins Bad und 2 Stunden später ist die Wäsche knochentrocken und schrankfähig.

luftentfeuchter für wohnmobvil
elektrischer Luftentfeuchter

 

Heute steht Womo aufräumen auf dem Zettel. Also Zeug das ich im Winter sicher nicht brauche ausräumen, z.B. Rest Epoxidharz vom Dach, und vieles anderes raus. Wenn ich dann mal los komme steht auch ein Besuch auf der Waage an, ich möchte endlich mal wieder Wissen wie viel meine Hütte zurzeit wiegt.

– Ende –

Ähnliche Artikel: