Es soll diese Woche kalt und windig werden sagt der Wetterbericht – schade, denn wegen mir hätte das Wetter ruhig so schön bleiben können. Der Sonntag war noch super, aber dann kam der Umschwung. Andere klagen über Sturm an der Algarve, wir haben es noch richtig gut mit den einzelnen Windböen aber 19 Grad grad sind halt keine 26.

Heute ist Donnerstag, der 16. März 2017

19 Tage sind vergangen, ohne auch nur ein einziges Mal den Motor zu starten. Seit zwei Tagen freue ich mich schon auf den heutigen Tag, denn es steht heute ein Stellplatzwechsel an. Seit gestern ist auch der Kühlschrank leer und wir sind schon immer wieder zum Kühlschrank getigert um nachzuschauen, ob sich vielleicht doch noch etwas Essbares darin finden lässt. Mit den letzten Kaffeebohnen gibt es am Morgen noch die letzten 4 Tassen Kaffee – Alarmstufe rot! Beim Spülen zieht die Wasserpumpe zu guter letzt auch noch Luft.

Es ist einfach alles leer. Das Wasser hat tatsächlich fast für 3 Wochen gereicht, incl. einmal Wäsche waschen. Dafür sind die Abwassertanks inzwischen nun zu 75% voll und möchten gerne mal irgendwo entleert werden. Mein Gastank ist jetzt nach 13 Monaten auch fast leer und irgendwann sollte ich langsam recht zeitnah einmal tanken gehen. Auch die Batterie am Ducato ist immer noch leer (defekt) und soll heute gegen eine neue ersetzt werden.

Großer Versorgung- und Entsorgungstag

Meine Tage beginnen zurzeit meist um 6 Uhr, damit ich bis zum Mittag wenigstens die geschäftlichen Dinge erledigt habe. Heute muss alles etwas schneller gehen, denn wir haben 10 Uhr als Abfahrtstermin angesetzt, um noch rechtzeitig am Ziel anzukommen, denn dort warten schon 5 Wohnmobile auf mich.

Da der Ducato nur noch mit dem Starthilfe Ladegerät zu starten ist, haben wir schon gestern einen Plan ausgearbeitet, wie wir die Zeit am Sinnvollsten nutzen können. Da ich ja vor allem hier in den Bergen deutlich langsamer unterwegs bin als Tanja, wir aber zeitgleich losfahren, braucht Tanja eine Beschäftigung um die Wartezeit am Ziel zu überbrücken. So kam folgender Plan zustande.

Wir fahren zusammen los, Tanja fährt zum Aldi neben dem Algarve Shopping-Center und geht dort in aller Ruhe gemütlich einkaufen. Das verschafft mir mindestens 30 Minuten Zeit, in der ich im Baumarkt Leroy Merlin eine neue Starterbatterie und einen Sack Holzpellets für den Ofen kaufen kann. Danach fahre ich auch zu Aldi und baue dort dann die neue Batterie ein.

regentagKaum bin ich über den ersten Bergkamm Richtung Süden gefahren beginnt es auch schon zu Regnen. Als ich Guia erreiche schüttet es was es kann. Bis ich im Baumarkt fertig bin, ist der erste Satz Klamotten nass und der Baumarkt hat keine Starterbatterien.
Ich überquere die Nationalstraße N125 und besuche Norauto. Ein Laden wie bei uns in Deutschland ATU. Dort sind Starterbatterien 95Ah mit 3 Jahren Garantie gerade für 121 Euro im Angebot. Genau das richtige für den Ducato. Danach überquere ich wieder die N125 und fahre ich zu Aldi um bei Tanja die neue Batterie einzubauen. Es schüttet aber immer noch und Tanja versucht den Ducato zu starten. Dank der Fahrstrecke bisher, springt der Ducato tatsächlich mit dem letzten Gramm Strom noch an und wir fahren rüber zum Algarve Shopping Center. Dort wollen wir bei einem Mittagessen den Regen abwarten.

Nach über 3 Wochen kann ich endlich mal wieder meinen Hamburgerspiegel etwas auffrischen. 2 Stück müssen es heute schon sein und zum Nachtisch noch zwei Pasteis de Nata.

Leider regnet es danach immer noch und wir hoffen, dass der Ducato noch einmal anspringt, was er dann auch tatsächlich tat. Tanja konnte dann vollends zur Küste weiterfahren. Ich besuche derweil noch einen Stellplatz, um dort frisches Wasser zu bunkern und mein Abwasser los zu werden.

VE Staion

Beim Entsorgen

Zum Glück nur ein Tag Regen

Wir sind also wieder an dem Korkeichenwald an der Küste angekommen. Nach einem Tag Regen scheint zum Glück wieder die Sonne. Es hat sich hier einiges verändert in den letzten Wochen. Überall blüht es und duftet nach Zistrosen und sonstigem Gemüse das hier so wächst und mir nicht bekannt ist. Einfach toll. Am Morgen zwitschern die Vögel und die aufgehende Sonne taucht die Natur in herrlich gelbe Farben.

sahara sand in portugal

Etwas Sahara Sand hängt wieder in der Luft

Wie klein ist doch die Welt…

campofant in portugalNichts ahnend steht man da so auf dem Platz als ein beiger Mercedes Kurzhauber auf den Platz gefahren kommt. Das Auto kommt mir so bekannt vor… Klar, es kann nur Campofant sein, aber waren die nicht gerade noch in Marokko? Es war ganz nett Robby und Stefan mal persönlich kennen zu lernen.

Neue Batterie für den Ducato

Neue Starterbatterie

Neue Batterie für den Ducato

Lange genug habe ich es nun vor mir hergeschoben. Am Freitag bekam der Ducato endlich die neue Batterie. Leider mit einem mittelmäßigen Ergebnis. Denn der Anlasser dreht immer noch nicht arg viel williger durch. Dass er kaputt ist, wissen wir ja seit Polen. Aber jetzt ist er eben total am Ende und wir müssen Ersatz organisieren. Wir werden noch die Preise hier in Portugal abfragen, aber wahrscheinlich wird’s auf eine Lieferung aus Deutschland hinauslaufen. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob die alte Batterie wirklich kaputt ist?

Batterie Test

Kaputte Batterie testen

Um Klarheit zu schaffen mache ich einen Entladetest um die Restkapazität bestimmen zu können. Mit 7 A Entladestrom, erzeugt mit einem Wechselrichter, einem Heizkabel und einer Glühlampe, habe ich die Zeit gestoppt, bis der Wechselrichter abgeschaltet hat. Nach 3 Stunden war es soweit. Also 3hx7A=21Ah von ursprünglich mal 95Ah blieben übrig. Die Batterie war nötig, aber noch dringender ist jetzt ein neuer Anlasser.

Da diese Woche mal wieder so herrlich wenig passiert ist, gibt es als Entschädigung noch einen weiteren Artikel. Es geht um das Thema: wie kann ich eine defekte Wohnmobil Batterie erkennen.

Zum Abschluss noch ein paar Bildchen vom Frühling:

algarve

Unser Stellplatz

blume blumen
algarve sandstrand

Meer ist eine schöne Abwechslung

Zistrosen

Zistrosen

freistehen an Algarve

Wie kann ich erkennen, ob meine Wohnmobil Batterie defekt ist?
Der Beiwagen streikt... und kalt ist´s auch noch

Ähnliche Artikel

Kommentare