Wäsche waschen im Wohnmobil ist ja immer wieder ein Thema. Hier mal die aktuelle Version unserer Waschtechnik ohne Campingwaschmaschine:

Schritt 1 Wäsche waschen

Warmes Wasser, Waschmittel und Wäsche in die Schüssel füllen, nach Belieben einweichen lassen und durchkneten.

waschschüssel

Wäsche in die Schüssel geben

Schritt 2 Wäsche spülen

Wäsche in die Schleuder füllen und vorschleudern oder gleich unter laufendem Wasser solange durchkneten bis kein Waschmittel mehr in der Wäsche ist.

Schritt 3 Wäsche schleudern

camping wäscheschleuder

Schleudern

und zwar nicht zu kurz, 5-10 Minuten können nicht schaden, je trockener die Wäsche rauskommt, umso schneller ist sie Schrank-trocken.

Update: 2015

Statt der DDR Schleuder, welche sehr schwer war, arbeitet nun eine große Schleuder mit 2800 Umdrehungen in meinem Womo. Nun wird die Wäsche endlich richtig geschleudert und ist noch schneller trocken.

Schritt 4 Wäsche aufhängen

wäsche waschen im Wohnmobil

In der Dusche aufhängen

Wäsche in der Dusche unter der Decke aufhängen. Um den Trockenvorgang zu beschleunigen steht ein kleiner Ventilator in der Dusche der die Luftzirkulation fördert.

Die Dachluke im Bad und direkt neben dem Bad ist offen, die Lukenlüfter saugen durch das Bad Frischluft, die mit ein wenig laufender Heizung angereichert wird.

wäschetrockner

Wäsche in die Schüssel geben

Nach einem halben Tag ist die Wäsche trocken. Waschdauer für 3-4 Kilo Wäsche ca. 1 Stunde.

Workshop - Dachhaube abdichten Wohnmobil Wohnwagen
Herbstreise - einmal durch Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare