Nümbrecht

Entgegen meiner gestrigen Planung, fahre ich heute doch ein Stück weiter. Zuerst fahre ich nach Wiehl und schaue mir dort die Stellplätze an. Da mir keiner so ganz zusagt, fahre ich weiter nach Nümbrecht.

In Nümbrecht finde ich einen kostenlosen Wohnmobilstellplatz.

Stellplatz Nümbrecht

Stellplatz Nümbrecht

Stellplatz Nümbrecht

Stellplatz Nümbrecht

Die Gegen (Bergisches Land) ist wie der Name schon sagt recht Bergig, für Ausgedehnte Radtouren, vor allem bei dem Wetter nicht wirklich zu gebrauchen. Aber Nümbrecht hat eine schöne kleine Altstadt und eine gute Eisdiele. Dazu gibt es auch hier alle Läden die man so braucht.

Wohnmobilstellplatz Nümbrecht

51588 Nümbrecht
Gauvieuxstr.
GPS: 50.9039 , 7.5317

Ausstattung Stellplatz:

  • Strom: 1€/8h
  • VE: Ja 1€/100L
  • Mülleimer: Ja
  • Sonstiges: etwas staubig

Einziger Nachteil hier, etwas Staubig. Aber dafür recht ruhig. Gegen die Hitze im Wohnmobil hilft übrigens, wenn man die Fenster mit weißen Leintüchern abhängt. So kommt noch Licht durch und die Fenster bleiben kühl.

Tageshöchsttemperatur heute 32,5 Grad außen und 33,5 innen. Im Kühlschrank 3,8 Grad, dieser zeigt sich als einziger von dem Wetter unbeeindruckt.

Nideggen

Darf ich vorstellen, die mobile Außenwasserzapfstelle. Wenn schon kein Bach zum Abkühlen in der Nähe ist (warum bin ich jetzt eigentlich nicht an der Eder??), muss eben ein Kanister herhalten. Ganz praktisch ist auch das Loch im Universalbrett.

kanister

Bachersatz

Gestern fuhr ich weiter zur Dhünntahlsperre, da habe ich mich im Schatten rumgedrück, weil ich am Abend noch einen Termin hatte und Ware ausliefern musste. Und ich hatte keine Lust die Fenster wieder abzuhängen.

sommer

Schattenplatz

Heute, dem bisher heißesten Tag mit 37 Grad, fuhr ich dann weiter an den Rand der Eifel nach Nideggen und bezog dort den kostenlosen Wohnmobilstellplatz. Das ist mal ein Platz nach meinen Wünschen, es gibt Mülleimer, es ist nichts los und Ruhig ist es auch noch. Der Platz ist auf einem Felsvorsprung, sprich auf 3 Seiten geht es fast senkrecht nach unten. Im Tal verläuft die Ruhr.

Nideggen Wohnmobilstellplatz

Nideggen Wohnmobilstellplatz

Wohnmobilstellplatz Nideggen

52385 Nideggen
Bahnhofsstr. 24
GPS: 50.6926 , 6.4792

Ausstattung Stellplatz:

  • Strom: Nein
  • VE: Nein
  • Mülleimer: Ja
  • Sonstiges: Burg Nideggen
nideggen

Blick vom Felsen

Talblick

Blick ins Tal

Mit eigener Wiese

Mit eigener Wiese

Mit dem Rad geht’s dann in die Stadt, eine Eisdiele ist genau das Richtige bei dem Wetter ?

Nideggen Altstadt

Nideggen Altstadt

Burg Niedeggen

Burg Niedeggen

Hellenthal

Gestern war ein absolut perfekter Tag. Es war nicht so heiß wie die Tage davor und ich kam meinem Ziel, dieses Jahr einmal das Womo zu polieren ein Stückchen näher. Die Beifahrerseite ist fertig und die Beschriftung hinten an der Seite ist auch endlich weg.

wohnmobil poliert

Seite poliert

Aufkleber entfernt und poliert

Aufkleber entfernt

Am Abend kam dann endlich das heiß ersehnte Gewitter, welches nochmal ordentlich Abkühlung brachte. Die Schwüle blieb danach zum Glück aus und so konnte ich super schlafen.

Eifel

Ganz nett hier, in der Eifel

Heute fuhr ich etwas spazieren, besuchte einen Baumarkt und schaute mir ein paar Stellplätze an. In Hellenthal wurde ich dann fündig. Kostenloser Platz und einigermaßen Ruhig.

Hellenthal

Stellplatz am Bach

Stellplatz Hellenthal

Stellplatz Hellenthal

Wohnmobilstellplatz Hellenthal

53940 Hellenthal
Hardtstraße
GPS: 50.4922 , 6.4363

Ausstattung Stellplatz:

  • Strom: Nein
  • VE: Nein
  • Mülleimer: Ja
  • Sonstiges:

Das schöne Wetter lud zu einer kleinen Radtour zur Oleftalsperre

Oleftalsperre

Stausee

Oleftalsperre

Oleftalsperre

Oleftalsperre

Oleftalsperre

Morgen werde ich den See mal umruden, 13km sind eine angenehme Tour.

Schiffe gucken

auf das wasser schauenWieder sind 1600 km in knapp 2 Monaten vergangen und ich habe viel neues und schönes gesehen. Jetzt bin ich wieder in meiner gewohnten Umgebung – am Rhein bei Philippsburg.
Es sind die kleinen Dinge im Leben, die zum Glücklich sein notwendig sind. Die Sonne scheint, es weht ein warmer Wind. Der Rhein ist inzwischen warm genug um darin baden zu können. Es riecht nach Meer, nur die Salz Luft fehlt. Ich schaue aufs Wasser und lasse meine Gedanken treiben.
Freiheit – das zu tun wozu man Lust hat, ist was so unbeschreiblich Schönes. Aber es birgt auch eine kleine Schwierigkeit, ich habe 100 Ziele im Kopf und kann mich nicht entscheiden wo ich als nächstes hinfahren soll. So saß ich lange am Fluss und malte mir verschiedene Touren aus, es gibt noch ein paar Termine dieses Jahr wo ich vielleicht gerne besuchen würde. Das Filzercamp in Lüdelsen, im Erzgebirge Auspuff am Womo schweißen, Fahrerhaus entrosten, TÜV in Schwäbisch Gmünd, Fernreisemobiltreffen in Bad Kreuznach. Viel Zeit bleibt für diese Termine nicht mehr, denn wie sich inzwischen wahrscheinlich schon rumgesprochen hat, am 1 Oktober geht es los Richtung Süden zur Überwinterung.

Schiffe am rhein

Schiffe am Rhein

Freistehen am rhein

Freistehen

Über den Mittag gab es noch eine kleine Rad Runde einmal nach Germersheim und zum AKW Philippsburg und zurück.

Rheinauen

Rheinauen

Urlaubsfeeling am Brombachsee

Die letzten zwei Tage war ich in Heidenheim an der Brenz.

Heidenheim

Heidenheim

Natürlich mitten in der Umweltzone, aber was solls …

Gestern Nachmittag war ich fertig mit meiner Arbeit und nun steht dem Weg gen Osten nichts mehr im Wege. Der TÜV, Werkstatt und das Outback rufen.

Auf dem Weg durch Bayern

Auf dem Weg durch Bayern

Am Abend erreiche ich die Badehalbinsel am Bormbachsee ein sehr schöner Platz, wenn man so wie ich heute mit dem Rad, die drei Seeen mal umrunden möchte.

Stellplatz Absberg Brombachsee

Stellplatz Absberg Brombachsee

Brombachsee

Brombachsee

Das Wasser ist sogar recht warm, baden ist also möglich.

Max ist Wasserscheu

Max ist Wasserscheu

Nur mein wasserscheuer Hund, der traut sich natürlich wieder nicht ?

Schneeberg im Erzgebirge

Nach der Hitze vom Mittwoch bin ich fast etwas schockiert über das Wetter am Donnerstag. Aber zum Fahren ist es ideal (hatte sogar die Heizung an), schon um 8 Uhr bin ich auf der Piste gen Norden. Je weiter ich in den Norden komme, desto besser wird das Wetter. In Hof biege ich dann ab Richtung Osten.

autobahn

Auf der Autobahn wird das Wetter besser

Nach der Autobahn kommen wieder die geliebten Schleichwege mit teils steilen Bergen.

sachsen

Wieder im Erzgebirge

Aber ich erreiche wohlbehalten Schneeberg in Sachsen.

TÜV Termin

Grund für den Besuch im Erzgebirge war der alljährliche TÜV Termin, welcher eigentlich schon am Freitag stattfinden sollte. Der Prüfer kam auch, hatte aber dann spontan keine Lust mehr und fuhr wieder ab. Grund war wohl der bevorstehende Urlaub, oder doch das Womo?? Das war aber nicht weiter schlimm, dann bekam eben am Montag, also heute, ein anderer das Geld.

TÜV

Mal wieder beim TÜV

Wie immer, ohne Mängel bestanden ?

Am Samstag bestellten wir noch neue Auspuffteile, denn das kleine Loch im Auspuff erwies sich dann doch eher als ein großes Sieb. Nun war mir auch klar wo der tiefe Ton herkommt. Bevor man hier stundenlang schweißt, mache ich lieber alles neu, das Rohr kostet gerade mal 100 Euro und ich habe wieder lange Ruhe.

Leider war auch das Edelstahl-Flexrohr nach 3 Jahren schon wieder angerissen, darum musste ich dieses gleich mit ersetzen. Jetzt weiß ich warum es nur 50 Euro kostet…

Mercedes Typisch, wenigstens einer auf den man sich verlassen kann, waren die bestellten Teile heute (Monatg) Abend abholbereit und konnten fix eingebaut werden.

auspuff vario

Neues Auspuffrohr

Noch etwas Zinkfarbe auf das Rohr und rein damit.

Rostschutz mit zink

Mit Zinkfarbe lackieren gegen Rost

Ab Turbo bis End-Topf ist nun alles neu und dicht. Fortsetzung folgt im nächsten Jahr.
Nach einem sehr wechselhaften Tag, zeigt sich dann heute Abend doch noch die Sonne kurz für einen schönen Sonnenuntergang.

Tour durch den Osten

Das Ziel war klar, der Weg noch nicht. So startete ich gestern in Schneeberg Richtung Norden.

felder im osten

Planlos durch die Gegend fahren

ebenes land

Weite Felder

Ich mag die Landschaft, die Weite, die flachen Hügel und die Felder. Nachteil ist der Wind, welcher fast den ganzen Tag von vorne oder der Seite bläst. Das kostet Sprit, aber ich kann’s nicht ändern.

abraumhalden

Was sind das für Hügel?

Ich werde auf die überall im Land verteilten Hügel aufmerksam und frage mich, was das wohl ist.

So versuche ich, so einen Berg mal näher anzuschauen. Schnell wird klar, es handelt sich um Abraumhalden von Bergwerken. Hier wurde Kupferschiefer und oft auch Salz abgebaut.

abraumhalde zirkelschacht

Zirkelschacht

abraumhalden im osten

Noch mehr Abraumhalden

Abseits der Hauptstraßen findet man auch den ursprünglichen Osten wieder. So muss es hier wohl überall ausgesehen haben.

ost straßen

Grausame Straßen

schlaglochpisten

Und noch schlimmer

einfach überteerte Kopfsteinplasterstraßen geben mit den Jahren wieder ihr wirkliches „ich“ frei mit allen Nachteilen… Die Geräuschkulisse ist grausam im Womo. Schnellfahren geht auch nicht, weil teils sehr starke Bodenwellen vorhanden sind.

Autobahn

Endlich wieder auf der Autobahn

Umso mehr schätze ich danach wieder die topf ebenen Autobahnen.

Mein Tagesziel ist das Outback in der Altmark, hier treffe ich nach einem halben Jahr Bruno und Claus wieder. Dieses Mal komme ich genau richtig für das alljährliche Filzercamp, das Zelt steht schon, am Freitag geht’s los.

outback ddr

Bei Bruno im Outback

claus

Reitstunden mit Claus

Hitzacker

Nun habe ich mich 2 Wochen im Outback erholt, jetzt geht’s mir wieder besser und ich konnte mich aufraffen weiter zu fahren. Allerdings muss ich langsam anfangen und fahre nur 65 km weiter bis Hitzacker.
Hier ein paar Bilder von unterwegs:

ernte 2015

Die Ernte ist in vollem Gange

ostdörfer

Ost Dörfer

Die Nacht verbringe ich auf dem kostenlosen Stellplatz in Hitzacker, welcher 5 Minuten zu Fuß von der Elbe entfernt liegt und sehr ruhig ist.

Wohnmobilstellplatz Hitzacker

29456 Hitzacker/Elbe
Marschtorstraße

kostenfrei 80 PLätze
GPS: 53.1492 , 11.0506

Ausstattung Stellplatz:

  • Strom: 2€/6h
  • VE: 2€/80 Liter
  • Mülleimer: Nein
  • Sonstiges: Sehr interessant: 1.05. bis 30.09.2016 18.00 Uhr tägliche Stadtführungen durch die historische Altstadt von Hitzacker. Dauer: 1 Std Preis: 3,00 € pro Person. Treffpunkt vor dem Rathaus.

Eiderblick

Um halb 6 Uhr wache ich auf, geweckt vom Regen. Ich trinke gemütlich Kaffee und als dann noch stärker regnet setze ich mich in Bewegung. Zuerst musste ich aber noch das unvermeidliche, denn 2 Wochen Outback wollen fachgerecht Entsorgt werden.
Danach geht’s auf die Bahn. Vario freut sich über den Auslauf und bedankt sich mit 14,7Liter/100km Verbrauch. Obs am flachen Land liegt?

Wir treffen unterwegs sogar Varios ehemalige Arbeitskollegen

Wir treffen unterwegs sogar Varios ehemalige Arbeitskollegen

Der Regen verzieht sich langsam, aber dicke Wolken hängen immer noch am Himmel.

Ich erreiche Hamburg.

Hamburger Hafen

Hamburger Hafen

Ich hoffe auf wenig Stau am Elbtunnel, denn der Tunnel ist immer noch die einfachste Art die Stadt zu umfahren. Kurz vor dem Tunnel führt die Autobahn ein Stück durch den Hafen, und ich sehe die Container, Schiffe und Terminals. Hamburg, das Tor zur Welt, auch wenn ich nicht so auf Schiffe stehe, so fasziniert mich diese Stadt immer wieder. Es ist immer ein Highlight, und selbst wenn es nur daran vorbeigeht.

Einfahrt zum Elbtunnel

Einfahrt zum Elbtunnel

Das nächste Highlight kommt schon bald, der Nordostseekanal, diesmal auch nur von Autobahn aus, wie man sieht, es herrscht reger Schiffsverkehr.

Toller Ausblick über das Land von der Kanalbrücke.

Toller Ausblick über das Land von der Kanalbrücke.

Ich erreiche den Kreis Dithmarschen.

Ich erreiche den Kreis Dithmarschen.

Nach einem Einkauf bei Lidl in Heide, fahre ich nach Luden auf den Stellplatz an der Eider.

Mein Stellplatz an der Eider

Mein Stellplatz an der Eider

Das Wetter ist ok, noch hängen viele Wolken am Himmel aber die Sonne meldet sich auch immer wieder mal.

Auch im Norden kann mal die Sonne scheinen

Max erkundet das Watt, ist es überhaupt Watt oder einfach nur morastiger Schlamm?

Watt im Hund

Max im Watt

Auf jeden Fall gibt es schwarze Pfoten

Auf jeden Fall gibt es schwarze Pfoten

ruhe und frieden

Stillleben

Über den Tag hingen über uns dicke Wolken, auf der anderen Seite der Eider war blauer Himmel.

Eider wohnmobile

Sonnenuntergang an der Eider

Aber dann, zum Nachmittag wurde es dann doch schön, und am Abend gab es einen herrlichen Sonnenuntergang. Es ist, man glaubt es kaum, windstill!! Genial!

Einfach nur schön sonnenuntergang

Einfach nur schön

Und windstill

Und windstill

Ausflug nach Tönning

Heute ist wieder traumhaft schönes Wetter und ich mache einen Ausflug nach Tönning.

Schon nach den ersten 500 Metern verabschiedete sich der Schaltzug zum vorderen Schaltwerk. Der Ausfall kam sehr unverhofft, im Februar 2014 habe ich gesehen, dass der Zug starken Rostbefall hat. Nun habe ich eben noch 7 Gänge statt 21, das reicht für 18 Km/h mit erträglicher Trittfrequenz. Die nächste Panne, war ein falscher Feldweg der sich als Sackgasse erwies.

falscher weg im feld

Falschen Weg erwischt

Zum Umdrehen ist es zu spät also geht’s Offroad weiter entlang dem Feld. Nachdem ich die Eider überquert hatte, erreiche ich Nordfriesland und Tönning ist nicht mehr weit.

hafen tönning tönning hafen tönning mit hafen

Der Grund der Tour war der Hafen und der schöne chillige Ort. Hier ist überhaupt nichts von Urlaubszeit zu spüren. Alle sind total entspannt. Nein natürlich bin ich wegen der Eisdiele hier her gefahren!

tönning beste eisdiele deutschlands

Bestes Eis von Deutschland

In der Eisdiele am Hafen, bekam ich das größte und beste Spagetti-Eis in diesem Jahr. Dabei war der Preis sogar sehr angemessen. Wo anders bekommt man die Hälfte für den gleichen Preis.

Ich erreiche den Nordostseekanal

Der NOK hat mich wieder. Ihr könnt sagen was ihr wollt, aber bevor ich für viel Geld an einen Strand stehe wo kein Meer ist, fahre ich doch lieber an den Nordostseekanal. In meinen Augen ist das das wirklich Highlight im Norden. Die Schiffe, so nah, sind immer wieder faszinierend.

schiffchen schauen

Macht einfach Spaß

reger schiffverkehr

Ganz viele Schiffe am NOK

Regentag

Herrlich, ich fühle mich wie am Rhein, nur die Schiffe sind größer. Und manche auch etwas lauter. Aber ich habe herrlich geschlafen. Heute Vormittag regnete es fast an einem Stück durch. Aber bei so einer Aussicht ist das Wetter nicht wirklich schlimm. Es passt sogar perfekt um sich schon mal auf die bevorstehende Überwinterung einzustimmen. Ab jetzt geht es nur noch der Sonne entgegen.

Ich bin dankbar für den schönen Sommer dieses Jahr und für die schönen Dinge die ich erleben durfte. Das mobile Leben ist doch immer wieder aufs Neue schön. Vor allem, wenn man stressfrei auf einen langen Winter im Süden blicken kann. Ich freue mich nun auf Meerluft, Wellen, Sandstrände, Atlantik, Korkeichen und Ziegenherden.

freistehen am nok

Mein Stellplatz unterm Baum

Am Nachmittag gab es dann noch einen Alarm…. Der Ladezustand der Batterie lag bei 11% und das obwohl ich eigentlich nichts Außergewöhnliches gemacht hatte. Aber woher soll ich auch wissen, dass ich direkt neben einem Baum stehe, der mit seinen paar Blättern alle 3 Module verschattet? So wurde aus wenig Solarstrom wegen Wolken fast kein Solarstrom. Unterm Strich hat sich die Batterie eben entladen, statt geladen zu werden. Da ich das Problem erst um 16 Uhr merkte, konnte ich auch nicht mehr viel retten. Umparken auf die andere Seite vom Baum und abschalten aller Verbraucher brachte dann noch 3-4 A Ladestrom. Nun starte ich mit 13,6% in die Nacht. Zum Glück kann der Kühlschrank auf Kältespeicher laufen, dann braucht dieser schon mal keinen Strom heute Nacht.

Adios Norddeutschland

Mit der Elbbrücke in Lauenburg endet der ungeplante Ausflug nördlich der Elbe wieder. Norditalien hat mich wieder. (Ein Spruch aus nördlich der Elbe)

elbbrücke lauenburg

Elbbrücke Lauenburg

Mein Tagesziel ist nochmal das Outback, wo inzwischen einige Post auf mich wartet. Ich nehme mit fest vor, hier nicht wieder dem
Was passierte mit der Batterie? Gestern Morgen zeigt der BMV700 einen Ladezustand von 6% an. Die Sonne brachte es über Tag auf 8,8%. 16 Kilometer vor dem Ziel schaltete ich dann doch noch den Ladewandler ein um dann die Fahrt mit 20% Ladezustand zu beenden. Das reichte dann bis heute Morgen. Wo dann wieder nur 10% auf der Uhr standen. Den Tag über war ungefähr 2 Minuten die Sonne zusehen, sonst war alles Wolkenverhangen mit einigem Regen. Aber immerhin starte ich jetzt schon mit SOC 30% in die nächste Nacht.

Zum Abschied

sonnenaufgang

Adios Outback

Mit diesem Bild verabschiede ich mich für dieses Jahr aus dem Norden. Heute und morgen sind Fahrtage ich bin auf dem Weg nach Gmünd. Vielen Dank an die Crew vom Outback für die Gastfreundschaft!

Mal wieder typisch ich. Ich wollte nach Bebra, da der Platz voll war und es gerade so gut lief, fuhr ich gerade weiter, aber nicht dahin wo ich eigentlich vorhatte, sondern an den Rhein. Weil da noch Sommer sein soll.

Freie Autobahn - es läuft

Freie Autobahn – es läuft

Auf meiner Seite war sehr wenig Verkehr, die Staus konzentrierten sich alle auf der Gegenspur.

Max vergessen?

Max vergessen?

Ups, habe ich jemand vergessen? Nee, es gab Wespenalarm, immer, wenn eine durch die offene Scheibe rein kommt ist Hund weg. Das ist ganz praktisch, ich kann mich dann in Ruhe mit der Fliegenklatsche bewaffnen,

Nach 500km, ca. 400km davon Autobahn, treffe ich am Rhein ein. Es ist warm, die Sonne scheint.

Sonnenuntergang am Rhein

Sonnenuntergang am Rhein

Update

Petzi war so freundlich, auf dem Weg von der Schweiz nach Norden, bei meiner Meldeadresse vorbei zu fahren und mir die Post abzuholen. Nun habe ich zwar kein Platz mehr zum Laufen, aber wieder genug Material zum arbeiten ?

warenlieferung

Neue Ware erhalten

Sonst gibt es zu Zeit leider nicht viel zu erzählen. Der Sommer zeigt sich nochmal von seiner besten Seite und hat die Arbeit fast zum Erliegen gebracht, es ist einfach zu warm. Es sind nun nur noch 4 Wochen bis zur Überwinterung 2015, ab dann werden meine Beiträge auch wieder täglich folgen.

Etwas habe ich doch zu erzählen: Meine SAT Schüssel bekam eine Optimierung, der Elevationswinkel ließ sich bisher nur schwer verstellen, weil ich eigentlich dazu 4 Schrauben hinter der Schüssel lösen müsste. Ich habe das bisher so gelöst, dass die 4 Schrauben alle nicht ganz fest angezogen waren, so konnte man den Winkel etwas verstellen. Aber bei Wind verstellt sich die Schüssel so auch schnell mal von alleine. Die 4 Schrauben, wurden durch 2 Gewindestangen ersetzt und die die Muttern durch Flügelmuttern. Nun kann die Schüssel mit einer Hand verstellt werden.

Optimierung der Satelliten Schüssel

Optimierung der Satelliten Schüssel

Das herrliche Sommerwetter lädt auch zum Radfahren am Rhein ein, mein Rad habe ich dahingehend wieder repariert, dass die Kette vorne fest auf dem mittleren Ritzel läuft, jetzt sind alle wichtigen Geschwindigkeitsbereiche abgedeckt und ich kann wieder fahren.

Fast keine Wohnmobile in LEO

Fast keine Wohnmobile in LEO

Gestern bin ich nach Eggenstein-Leopoldshafen umgezogen. Ich hatte mal wieder Lust auf Pizza von Restaurant Rheinblick. Zu meinem Erstaunen war der Platz schon am Sonntagmittag recht leer.

Herzlichen Glückwunsch, dass du es bis hier durchgehalten hast 🙂

Wohnmobil Trinkwasser aus dem Wassertank - Sawyer Wasserfilter
September 2015 Reisevorbereitung

Ähnliche Artikel

Kommentare