Ich nutze das kühle Wetter und die 6 Stunden Strom für 1 Euro in Heidenheim um den Stromverbrauch verschiedener Heizungen mal richtig zu ermitteln.

Seit kurzem sind auch zwei IR Heizplatten da und ich möchte diese einmal im Wohnmobil testen. So stehen nun 3 Heizungen zur Verfügung die ich elektrisch betreiben will. Um die Batterien etwas zu schonen laufen die nun direkt über Landstrom. Der Stromverbrauch wird mit einem Energieverbrauch-Monitor überwacht, welchen ich für weniger als 20 Euro bei Amazon gekauft habe.

Arendo Energiekostenmessgerät | Stromverbrauchszähler | Zeit/Energy/Cost-Anzeige | 3680W | Kinderschutzsicherung
Preis: EUR 19,85
1 neu von EUR 19,850 gebraucht

Was sind Infrarotheizungen eigentlich ?

Infrarotheizung im Wohnmobil?

Infrarotheizung im Wohnmobil?

Wikipedia beschreibt das so:
Infrarotstrahler sind Bauteile oder eigenständig funktionierende Geräte, die Infrarotstrahlung erzeugen, welche für Erwärmungs- oder Trocknungszwecke eingesetzt werden. Diese werden für verschiedene Zwecke eingesetzt, z. B. Tierhaltung, elektrische Sauna, Hallenbeheizung oder in der Medizin. Als Energiequelle für Infrarotstrahler wird brennbares Gas oder elektrischer Strom verwendet. Das Prinzip der Infrarotstrahlung ist bei elektrisch wie auch mit Gas betriebenen Infrarotstrahlern identisch. Der Vorteil von Infrarotstrahlung liegt darin, dass nicht wie bei herkömmlichen Heizungen die Luft erwärmt wird, sondern die angestrahlte Oberfläche.

Tag 1 Infrarot Heizung Test

Im Wohnmobil elektrisch heizen -Test

Elektroheizung von hinten

Womo ist vorgeheizt und es kommt die IR Heizplatte zum Einsatz.

Über 6 Stunden hinweg komme ich auf einen Verbrauch von 0,2 KW/h dabei ist es im Wohnmobil 22 Grad warm und draußen hat es 5,5 Grad. Die Temperatur ist im Wohnraum sehr gleichmäßig am Boden und Decke verteilt. Man merkt aber die Strahlung deutlich im Gesicht. Die Heizplatte (30x90cm) steht hochkant vor der Küchenzeile und strahlt Richtung Dinette. Da die Heizung kein eigenes Thermostat hat, muss ich die Heizung immer von Hand ausschalten wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Tag 2 Heizlüfter Test

Heute ist der Heizlüfter dran, über Stunden hinweg läuft dieser über Batterie und Landstrom. Dank eingebauten Thermostat läuft dieser nur wenn die Temperatur mehr als 1 Grad abfällt.

Heizlüfter für Wohnmobil

Heizlüfter im Wohnmobil immer noch am besten

Steht der Heizlüfter zu dicht bei mir, wird es wenn er läuft zu heiß und man friert nach kurzer Zeit schnell wieder. Darum stelle ich diesen auch mitten in den Raum, so dass sie die heiße Luft besser verteilt.

Hier konnte ich bei 22 Grad Raumtemperatur und 5,5 Grad Außentemperatur einen Stromverbrauch von 0,15 KW/h ermitteln. Was deutlich weniger ist als mit der IR Heizung. Ich empfinde die Temperatur auch angenehmer weil das Gesicht durch die Wärmestrahlung nicht brennt.

Ob man nun den Ecomat 2000 Classic verwendet oder ein günstiges Modell wie zum Beispiel mein FAKIR Heizlüfter macht keinen Unterschied, in beiden Fällen wird die Luft im Wohnraum erwärmt. Der Ecomat spart auch keinen Strom auf der kleinen Stufe, es dauert nur länger bis es warm wird.

Steba KH 2 Keramik- Heizer, CUBE- Design, 900 / 1800 Watt
Preis: EUR 58,99
Sie sparen: EUR 36,00 (38 %)
15 neu von EUR 58,9913 gebraucht von EUR 50,63

Tag 3 Truma Test

Ich habe noch eine weitere Heizung … Die Truma Combi 6002 EH. Das EH steht für elektrische Heizpatrone. Dieser Heizstab mit 900/1800 Watt macht genau das gleiche wie der Gasbrenner und so kann ich die Truma ganz normal auf Umluft laufen lassen und mit Strom füttern. Auf vielen Plätzen mit Strom-Pauschale oder inklusive Preisen heize ich ja mit dieser Funktion um Gas zu sparen. Das Problem bei der Truma Heizung ist, wenn ich nur heizen will, trotzdem das Wasser automatisch bedingt mit erwärmt wird. Auch die Meterlangen Schläuche müssen erst mal warm sein bevor aus den Düsen warme Luft in den Innenraum kommt.

Um dies zu umgehen, lasse ich die Heizung erst mal eine Stunde im Gasbetrieb laufen um alles zu erwärmen und schalte erst dann auf Strom um. Der Strom Zähler ist natürlich auch wieder dazwischen geschaltet. Die Heizung läuft nur alle Stunde mal, dafür dann aber gleich 40 Minuten lang. Die Raumtemperatur bleibt relativ konstant aber der Verbrauch liegt trotzdem bei knapp 1 KW in der Stunde. Ich habe den Verbrauch über 12 Stunden beobachtet er blieb immer konstant.
Das schockierte mich etwas, denn ich habe vor zwei Jahren im Winter einen Tagesverbrauch incl. allen Verbrauchern bei Temperaturen von -10 Grad um die 24KW gemessen. Und jetzt messe ich bei 5 Grad Plus schon 24KW am Tag für rein Heizung.

Da kann irgendwas nicht stimmen.

Das Ergebnis?

Ich hatte es zwar vermutet, aber nun habe ich es in Zahlen. Der Heizlüfter braucht zwar wenn er läuft viel Strom, aber auf die Zeit gesehen ist es gar nicht so schlimm. Von der IR Heizung bin ich im Womo etwas enttäuscht. Die kommt wieder raus. Die Truma Heizung mit eigenem Batterie-Strom zu betreiben macht keinen Sinn.
Für den Winter in Spanien, wo ich die gleichen Temperaturen erwarte wie jetzt am Wochenende, also Nachts 5 Grad und am Tage Sonne. Könnte ich wenn ich frei stehe abends und morgens mit Strom heizen. Den Verbrauch könnten ich sogar mit Solar decken.

Infrarot Wandheizung

Im Haus dagegen machen die Infrarot Wandheizugen eine sehr gute Figur. Im Wohnmobil ist der Raum einfach zu klein, bzw. man sitzt zu nah der Heizplatte. Ich habe 2 Heiplatten im Wohnzimmer meiner Familie aufgestellt und konnte mit 600 Watt eine sehr angenehme Wohnfühltemperatur schaffen.

Von Kerpen an die Nordsee - Reisebericht
Tagebuch - Wohnmobil Leben September-November

Ähnliche Artikel

Kommentare