Shop

AMUMOT-Shop
Aller zur Wohnmobil Elektrik
zum Shop

Contact

Für Fragen rund um den Blog
info@amumot.de
+49 (0)16094688902
Mo-Fr 12-16 Uhr

Follow

AMUMOT Blog

Wir leben, reisen & arbeiten im Wohnmobil

Auf unserer Reise nach Portugal erreichen wir jetzt das Département Landes. Nur die Wenigsten werden wissen, dass hier der größte zusammenhängenden Wald Westeuropas oder der, mit über 100 Kilometer, angeblich längste Sandstrand Europas zu finden ist. Die mit 110 Metern höchste Wanderdüne Europas, die Dune du Pilat, werden einige von euch wohl am ehesten noch kennen. Diese befindet sich aber etwas nördlich, in der Nähe von Arcachon im Département Gironde.

Le Teich an der Bucht von Arcachon

In der Nacht war es sehr kalt, 11 Grad zeigt das Thermometer und auch im Womo haben wir nur 18 Grad. Ich habe so das Gefühl, dass es immer kälter wird, je weiter wir südlich fahren. Oder kommt der Herbst schneller als wir fahren? Nachdem ich zwei Schäufelchen Pellets im Ofen verheizt hatte, war die Temperatur im Womo wenigstens über 20 Grad.

Heute ist endlich Montag (in Deutschland – Tag der deutschen Einheit), wir wollen weiter – immer Richtung Süden. Unsere Freunde Arnold, Gitta und Horst machen sich demnächst auf den Weg nach Portugal und wir wollen uns noch in Frankreich am Atlantik in Messanges Plage treffen. Bis Messanges haben wir noch ein paar Zwischenziele und eine Zwischenübernachtung eingeplant.

Während Tanja einkaufen und Wäsche waschen fährt, gehe ich Wasser auffüllen und Diesel tanken. Die Strecke um Bordeaux bewältigen wir stressfrei auf der gebührenfreien Autobahn und ziemlich zeitgleich erreichen wir Le Teich. Da in dieser von Tourismus geprägten Gegend (kostenfreie) Wohnmobilstellplätze recht rar sind, müssen wir nehmen was vorhanden ist. Auch Freistehen ist hier wegen der vielen Campingplätze und Höhenbegrenzungen nicht einfach. Darum fahren wir nach Le Teich, der Platz hat auch im Internet gute Bewertungen und sieht auf den Bildern ganz nett aus.

le teich vogelpark
Wohnmobilstellplatz in Le Teich

 

Lange Wohnmobile und Reisemobile mit Hänger werden hier Probleme haben, die Parklücken sind ziemlich kurz. Wir passen mit unseren knapp 8 Meter gerade noch gut drauf. Der Wohnmobilstellplatz befindet sich auf den Besucher Parkplätzen des Vogelparks, welcher sicher ein Besuch wert ist.

Eingang zum Vogelpark - Le Teich
Eingang zum Vogelpark – Le Teich

 

Der Le Parc Ornithologique du Teich (Vogelpark) am Rande der Bucht von Arcachon bietet nicht nur einen ruhigen Stellplatz für Wohnmobile, sondern lädt auch auf einem 5 Kilometer langen Rundweg zu einem Spaziergang ein, und bietet interessante Einblicke in die Vogelwelt. Bekannt ist der Park auch durch seine große Anzahl an Zugvögeln, insbesondere von Storchen, welche hier auf dem Weg zu Ihren Winterzielen eine Pause einlegen. Der Rundgang dauert etwa 3-4 Stunden incl. dem Besuch der Beobachtungsplattformen.

Le Teich Wohnmobil Stellplatz
Stellplatz am Vogelpark

 

Wohnmobil-Stellplatz in Le Teich

33470 Le Teich

  • Für Wohnmobile reservierter Parkplatz unter und neben Bäumen
  • Zum Übernachten bestens geeignet!
  • Platz kostenfrei

GPS: 44.640023, -1.019445

La Dune du Pilat

Vogelpark Le Teich Sonnenaufgang
Herrlicher Sonnenaufgang über der Bucht von Arcachon

 

Eigentlich haben wir super geschlafen, aber ich wache mal wieder recht früh auf. Es ist noch dunkel und mit 12 Grad draußen auch noch recht frisch. Es um 8 Uhr beginnt es hell zu werden. Ich lasse den Tag gemütlich beginnen. Einen Kaffee, etwas Holz in den Ofen und dann in Ruhe schauen was es auf Facebook neues gibt. Draußen knallt es immer wieder, es hört sich fast so an, als ob hier Jäger auf der Jagd sind. Kann das sein? Jagd im Naturpark?

Um 13 Uhr ist es warm genug für den Ausflug zur Dune du Pilat. Bewaffnet mit T-Shirt, kurzer Hose und Handykamera fahren wir mit dem kleinen Womo zur Düne und parken auf dem Großparkplatz direkt davor. Die Parkgebühren belaufen sich auf 2 Euro für 4 Stunden. Am Rande des Parkplatzes gibt’s ein paar Souvenirläden und Imbissstände. Dann kommt eine Treppe, welche auf die Düne führt. Wir sind sehr beeindruckt, echt ziemlich viel Sand hier!

treppen an der düne
Über Treppen kommt man stressfrei auf die 110 Meter hohe Düne

 

Die Dune du Pilat ist sagenhafte 110 Meter hoch, aber so ganz genau kann das keiner sagen, denn die Höhe ändert sich ständig. Sie war vor einigen Jahren sogar schon einmal 120 Meter hoch. Insgesamt ist die Wanderdüne 2,7 Kilometer lang und 500 Meter breit. Sie beherbergt nach vorsichtigen Schätzungen 60 Millionen Kubikmeter Sand.

blauer himmel
Toller Blick über das Meer

 

Düne Pilat
Toller Ausblick von hier oben

 

viele bäume
Ganz schön steil hier

 

hund auf der düne
Max hat sichtlich seinen Spaß

 

Max auf der Dune du Pyla

Ich habe so viele Bilder von Max, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, darum habe ich einfach alle in eine kleine Diashow gepackt.

wanderdüne
Sie verschlingt alles was sich ihr in den Weg stellt

 

Parken für Wohnmobile an der Dune du Pilat:

Tagesparkplatz Dune du Pilat

33115 La Teste du Buch

  • Sehr großer Parkplatz unter und neben Bäumen
  • Übernachten nicht gestattet!
  • Parkgebühr 2 Euro/4 Stunden

GPS: 44.598262, -1.197425

Stellplätze an der Silberküste

Wir parken nun schon 48 Stunden unter dem Baum in le Teich und haben nur in den Abendstunden ein paar Stunden Sonne auf einem Teil der Solar-Module. Das führt zwangsläufig zu leeren Batterien. Das Kuschelcamping hier ist nach wie vor nicht unser Fall, war aber zu ertragen, da wir ja hier auch etwas sehen wollten.

Heute fahren wir zu unserem letzten Ziel in Frankreich. Messanges Plage an der Côte d’Argent, mit dem kostenlosen Stellplatz hinter den Dünen, soll ein schöner Abschied von Frankreich werden.

kostenloser Stellplatz Einfahrt
Einfahrt zum Wohnmobilstellplatz

 

schönes Wetter in Frankreich
Die Einfahrt des Stellplatzes mit den Mülleimern

 

wohnmobile in südfrankreich
Blick über den Stellplatz

 

voller Stellplatz in Messanges
Zum Abend füllt sich der Stellplatz mit vielen Überwinterern

 

Der gesamte Küstenstreifen zwischen der Dune Pilat und Bayonne ist hinter den Dünen bewaldet. Dieser Wald ist nicht nur der größte zusammenhängende Wald Westeuropas, er wurde auch noch komplett von Menschenhand erschaffen. Schon Napoleon wollten den Küstenstreifen, welcher eigentlich aus baumlosen Heideland bestand vor der Erosion durch Wind schützen. Der Hauptbaumbestand sind Seekiefern, aber auch Korkeichen und andere Bäume sind zu finden. Heute ist der Wald krank und viele Bäume sterben oder sind schon tot, wie man an vielen Stellen sehen kann.

plage nord silberküste
PKW Parkplatz direkt an den Dünen

 

Frankreich längster Sandstrand einsame küste
Lange, einsame Sandstrände an der Silberküste

 

kostenloser Wohnmobilstellplatz Messanges Plage

40660 Messanges plage

Kleiner Stellplatz hinter den Dünen, zum Meer sind es bestimmt 500 Meter. Dafür aber in der Nacht auch etwas Ruhiger, da der Wellenschlag nicht ganz so laut zu hören ist.

  • teils schräge Plätze
  • ca. 40 Stellplätze
  • Platz kostenfrei
  • Mülleimer vorhanden

GPS: 43.8158 , -1.4008

Alternativer Platz zur Übernachtung auf dem Weg nach Spanien:

Wohnmobilstellplatz Capbreton

40130 Capbreton

Großer autobahnnaher Wohnmobilstellplatz. Ab ca. Mitte Oktober bis Ende Februar komplett geschlossen.

  • ca. 100 Stellplätze
  • Platz 11,50€ im Winter kostenfrei aber ohne VE und Strom
  • Strom, VE und Mülleimer vorhanden

GPS: 43.6359 , -1.4467

den besucher erwarten lange einsame Strände am Atlanik in Frankreich
Langer Traumstrand an der Silberküste

 

Atlantik Sonnenuntergang am Strand
Traumhafter Sonnenuntergang auf den Dünen am Strand

 

Ähnliche Artikel: