Bisherige Türe zum Fahrerhaus

Bisherige Türe zum Fahrerhaus

Ein kleiner Umbau am Womo steht an. Diesmal muss die Türe zum Fahrerhaus dran glauben. Gestört hatte es mich schon seit dem Einbau vor 4 Jahren, dass man die Türe in den Wohnraum öffnen muss und dass es überhaupt eine Schwingtür ist und keine Schiebetür. Die Türe versperrt offen den halben Weg nach draußen. Wenn man mal eben ins Fahrerhaus möchte muss man erst Hunde und Schuhe weg räumen, damit man die Türe öffnen kann. Damit ist jetzt schluss.

Idealer Parkplatz für den Umbau ist direkt beim Baumarkt

Idealer Parkplatz für den Umbau ist direkt beim Baumarkt

Ich hatte eine wage Idee, wie ich den Umbau auf Schiebetür realisieren könnte. Wie immer musste es schnell gehen und einen Neubau wollte ich vermeiden. Der Plan wie es geht, entstand diesmal beim Bau. Für kurze Wege zum Baumarkt parkte ich diesmal direkt auf dessen Parkplatz, so konnte ich schnell mal rein gehen und das fehlende Teil kaufen.

Vorhandenes nutzen – schon alleine wegen fehlender Lust zum Neubau – ist die Devise. Da die Tür bisher „in“ der Trennwand zum Fahrerhaus saß und nun als Schiebetür das Loch zum Fahrerhaus vollflächig verdecken soll, musste sie wachsen und zwar 40mm in der Höhe und 70mm in der Breite.

Neue Deckplatte zum Innenraum wird zugesägt

Neue Deckplatte zum Innenraum wird zugesägt

Detailbilder der Schiebetür

zum Vergrößern anklicken
Wohnmobil fahrerhaus trennwandWohnmobil fahrerhaus trennwandWohnmobil fahrerhaus trennwandWohnmobil fahrerhaus trennwand
Die Führung der Türe unten ist eine Alu-Schiene, auf der die Rollen der Türe laufen. Oben hat die Türe eine Gleitlagerung aus Holz zur Trennwand, und zwei Rollen die einerseits die Türe in Position halten und in den jeweiligen Endpositionen die Türe etwas einspannen, damit sie einerseits geschlossen dicht ist und während der Fahrt nicht von selbst auf oder zu geht.

Max liegt mir, wie immer, tatkräftig zur Seite

Max liegt mir, wie immer, tatkräftig zur Seite

eigenbau schiebetüre

Funktioniert schon mal

Fertig für heute! Es fehlt noch etwas Farbe und ein paar kleine Details wie die Abdichtung zum Fahrerhaus, aber die Grundfunktion ist gegeben und ich bin damit zufrieden.

Tür geöffnet - neuer Wohnraum für die Hunde

Tür geöffnet – neuer Wohnraum für die Hunde

Endlich Farbe:

eigebau wohnmbil

Vorbereitung zum Streichen

eigebau wohnmbil

Etwas Farbe kann nicht schaden

Dank dem traumhaften Wetter die letzten Tage konnte ich die Türe auch gleich anstreichen. Nach etwas schleifen folgte der erste Anstrich mit Holzlasur. Leider hatte ich erst nach dem ersten Anstrich gesehen, dass die Trocknungszeit 24h beträgt bis die Farbe überhaupt erst mal überstreichbar ist. Eigentlich wollte ich an einem Tag die drei Anstriche fertig haben.
Jetzt dauert es eben etwas länger, aber wenigstens ist der erste Anstrich trocken geworden und ich konnte die Türe am Abend wieder einsetzen. Jetzt sieht es schon mal etwas wohnlicher aus.

neue schiebetüre einbauen

Soweit fast fertig


Urlaub mit dem Wohnmobil in der Pfalz - Dahner Felsenland
Tour Richtung Ostdeutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare