Shop

AMUMOT-Shop
Aller zur Wohnmobil Elektrik
zum Shop

Contact

Für Fragen rund um den Blog
info@amumot.de
+ 49 172 72 17 607
Mo-Fr 12-16 Uhr

Follow

AMUMOT Blog

Wir leben, reisen & arbeiten im Wohnmobil

Es gibt einen neuen Batteriecomputer auf dem Markt. Victron Energy hat den BMV600 weiterentwickelt und nun das neue Modell BMV700 herausgebraucht. Neben weiteren Anzeigen und neuen Funktionen kann der neue BMV700 nun auch mit einem Bluetooth Dongle ausgestattet werden. Was am BMV700 gegenüber dem BMV600 im Detail alles neu ist, erfährst du in diesem Artikel.

Der Batteriecomputer BMV-700

Batteriecomputer von Victron Energy

Seit 2009 haben ich in meinem Wohnmobil den Batteriemonitor BMV700 von Victron Energy verbaut. Selbst bis heute möchte ich den Batteriecomputer nicht mehr missen. Seit 2014 gibt es wieder das neue Modell BMV700 und ich habe zum dritten mal wieder umgerüstet, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Wesentliche Funktion eines Batterie-Monitors BMV700 liegt in der Berechnung von verbrauchten Amperestunden, um den Ladezustand einer Batterie in Prozent anzeigen zu können. Die verbrauchten Amperestunden werden durch Integration des Stromes, der in die bzw. aus der Batterie fließt, berechnet.

Das neue Modell BMV700 kommt mit einigen Neuerungen daher, welche ich Euch einmal vorstellen möchte. Schon der BMV-600S wurde immer wieder mit kleinen Updates ausgestattet, welche sich für den Nutzer jedoch kaum bemerkbar machten. Beim BMV700 waren die Änderungen aber so drastisch, dass Victron Energy dem Batteriecomputer gleich den neuen Namen BMV700 gegeben hat. So viel zur Entstehung des BMV700.

Was ist anders am BMV-700?

  • Größte Neuerung vom BMV700 ist die 6te Grundanzeige bei der, der momentan Verbrauch in Watt (W) oder Kilowatt (kW) angezeigt wird.
  • Es gibt ein zusätzliches Batterie-Symbol, welches auf allen Grundanzeigen immer zu sehen ist. Es informiert über den groben Ladezustand in 5 Segmenten.
  • Die Historiewerte und auch alle Setup Punkte sind nun beim BMV700 in Klartext und nummeriert von 1-66.
  • Die History enthält nun auch den Lade und Entladeverbrauch in Wh/kWh.
  • mit der neuen VE-direkt Schnittstelle lassen sich die Daten einfach vom BMV700 am PC auslesen.
  • Seit April 2015 kann auch per Bluetoothdongle über das Handy ausgelesen werden.
  • Lithium Ready
bmv700 Batteriecomputer
Watt W

 

stromanzeige wohnmobil

Die 6 Grundanzeigen. Oben die neue Watt/Kilowattanzeige, unten wie gewohnt die Anzeigen V, Ah, %, TTG und A

Bedeutung der Tasten

 


bmv700 batteriemonitor
Spannungsanzeige

 

batteriecomputer für wohnmobil
Strom A

 

batteriemonitor für schiffe
Amperestunden Ah

 

batteriemonitor
Ladezustand SOC %

 

Batteriecomputer bmv700
Verbl. Restlaufzeit in h

 

Batteriecomputer bei AMUMOT online kaufen


Batteriecomputer bmv700
History Total kWh

 

ladezustand der batterie im wohnmobil bestimmen
History geladen kWh

 

Die neuen Historieanzeigen in Wh/kWh

erklärung history bmv700
History BMV700

 

bmv600 batteriecomputer

Die Neuerungen finde ich sehr sinnvoll, endlich muss man nicht erst die Leistung in Watt ausrechnen, sondern bekommt sie direkt angezeigt. Ebenfalls finde ich sehr schön, dass Victron den Shunt nicht verändert hat und die Geräte 600S und 700 voll kompatibel zueinander sind. Damals war beim Upgrade vom BMV-600 zum BMV-600S noch der Wechsel des Messshunt nötig, was bei uns und bei vielen anderen oft mit viel Arbeit verbunden war.

Hier unten nochmal als Vergleich der alte BMV-600S

Vorgänger BMV600

 

batteriemobitor bmv700 victron
Technische Daten

 

Tipps zur richtigen Konfiguration:

einige Werte MÜSSEN richtig eingestellt werden, damit der Batteriecomputer richtig arbeiten kann, leider stimmt da die Anleitung immer noch nicht ganz. Beim Kauf eines Batteriemonitor BMV70x werde ich die richtigen Einstellwerte natürlich mitliefern.

1 battery capacity: Ah aller zusammengeschlossen Batterien

5 peukert exponent: #############
6 charge efficiency: ############## 

Zubehör:

Ab sofort gibt es auch vorgefertigte Verbindungsleitungen von Batterie zum Shunt an. Denn gerade dicke Kabel sind nicht in jeder Garage zu finden. Nun müssen nur noch die Massekabel von der Batterie abgenommen, am Shunt befestigt und die Verbindungsleitung montiert werden. So ist die Montage des Shunt relativ einfach. Passende M10 Rohrkabelschuhe für die Minusleitungen zur Fahrzeugelektrik habe ich genauso im Sortiment.

shunt-verbindungskabel
Verbindungsleitung Shunt

 

Verbindungsleitung 16mm² im AMUMOT-Shop anschauen

Ähnliche Artikel: